• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

später Eisprung - Clomifen?!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • später Eisprung - Clomifen?!

    Hallo zusammen,
    ich bin etwas durcheinander und bitte um Rat.
    Mein Frauenarzt hat am 11. Zyklustag mein Follikel gemessen und es war nur 6 mm groß.
    Er hat daraufhin zu Clomifen geraten.
    Laut Temperaturkurve und Clearblue Ovulationstest ist mein Eisprung in den letzten 4 Monaten aber immer erst am 18. Oder 19. Zyklustag gekommen (bei einer anschließenden durchschnittlichen Temperaturhochlage von 12 Tagen).
    Meine Frage ist jetzt: Wenn das Follikel pro Tag laut Internet ca. 2 mm wachsen kann, ist es dann nicht realistisch dass es am 18. Tag noch die erforderten 2 cm erreicht hat? Oder muss das Follikel zum 11. Tag schon größer sein und der Monat war wirklich zum Scheitern verurteilt?
    Wenn es nicht anders geht nehme ich eben Clomifen aber ich bin mir einfach nicht sicher, ob man das schon sicher sagen kann, wenn das Follikel erst einmal ausgemessen wurde. Es kann ja auch immernoch ein Ausreißer-Monat sein?!
    Vielen Dank für die Hilfe und noch einen schönen Tag!
    Nova

  • Re: später Eisprung - Clomifen?!

    Hallo Supernova2014, wenn der Eisprung zu weit nach hinten geht, kann die Gelbkörperhormonproduktion nicht mehr qausreichend sein und Sie bekommen deswegen eine Blutung. Mit Clomifen kann die Eireifung gefördert und der Eisprung nach vorne gelegt werden. Lassen Sie doch diesen Monat jeden 2. - 3. Tag ein Ultraschall durchführen. Dann kann der Folikel genau kontrolliert werden. Wenn das Wachstum regelmäßig sein sollte, können Sie davon ausgehen, daß es mit Clomifen klappt, wenn sonst keine hormonelle Abnormitäten vorliegen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar