• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schenkelhernie und Schwangerschaft ok?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schenkelhernie und Schwangerschaft ok?

    Hallo allerseits,

    zu Mitte des Jahres wurde bei mir eine Schenkelhernie festgestellt- sehr klein und bis dato nur selten Beschwerden erzeugend.

    Seit 2 Wochen habe ich nun bei längerem Sitzen allerdings wieder ein unterschwelliges Ziehen in der Leiste, welche bis in das ganze Bein wandert und das Gefühl, als wäre mein Knie dick. Beim Laufen geht es besser. Kann dies von einem Schenkelbruch kommen? Ich habe die Beschwerden Mitte des Jahres im Krankenhaus überprüfen lassen (Ultraschall) und der OA sagte, dass es ein SB ist, er aber viel zu klein zum operieren wäre und keine Gefahr einer Einklemmung bestünde und ich beobachten sollte. Nun würde ich aber gerne Anfang nächsten Jahres schwanger werden.

    Sollte ich vorher lieber nochmal zum Check der Leiste gehen und notfalls operieren lassen?

  • Re: Schenkelhernie und Schwangerschaft ok?

    Hallo, Carolinchen88, ich würde eine Kontrolluntersuchung durchführen lassen, denn in einer Schwangerschaft wird die Belastung ja größer. Und wenn die Beschwerden jetzt schon zunehmen, dürfte es am Ende der Schwangerschaft noch mehr werden.Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Schenkelhernie und Schwangerschaft ok?

      Hallo Herr Dr. Leuth,
      vielen Dank für die Rückmeldung. Nächste Woche muss ich zur Sonografie; da entscheidet man, ob operiert werden muss. Der vorherige Sono-Befund war nicht eindeutig, ein neuer soll Aufklärung bringen. Vermutlich ist aber eine OP das Richtige, sagte die Ärztin. Nun habe ich etwas Angst vor der OP... Als mir die Weißheitszähne (alle 4) unter Vollnarkose vor 12 Jahren entfernt wurden, ging es mir Tage danach noch sehr sehr schlecht (Übelkeit und Erbrechen). Sollte ich die Ärztin darüber nochmal informieren?

      Gruß,
      Carolinchen

      Kommentar


      • Re: Schenkelhernie und Schwangerschaft ok?

        Hallo, Carolinchen88, dann alles Gute ! Ja, dem Narkosearzt sollten Sie das erzählen, auch wenn die Narkosemittel heute besser geworden sind. Ev. wird der Eingriff ja per laparoskopiam durchgeführt. Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar