• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Clomifen zu früh eingenommen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Clomifen zu früh eingenommen

    Hallo,

    meine Frau und ich haben einen Kinderwunsch. Ihr wurde, nach diversen Untersuchungen, in diesem Zyklus zum ersten Mal Clomifen (ClomHexal 50mg) verschrieben. Sie sollte jeweils eine Tablette täglich vom 3. bis zum 7. Zyklustag nehmen. Jetzt ist folgendes passiert. Gestern (Freitag) hatte sie leichte Schmierblutungen, heute hat die Regel "richtig" eingesetzt. Sie hatte bisher sehr lange, unregelmäßige Zyklen (33-36 Tage, jeweils mit Eisprung um den 26. Zyklustag). Die Gebärmutterschleimhaut war bei der letzten Untersuchung am 30. Zyklustag 4,5 mm aufgebaut.
    Nun hat sie die erste Tablette aus Versehen bereits HEUTE genommen.
    Die Frage: Soll sie mit der Einnahme, wenn auch verfrüht, einfach morgen weitermachen oder aussetzen und am 3. Zyklustag erneut anfangen? Problem ist: Morgen ist Sonntag und ihr Frauenarzt ist da leider nicht zu erreichen.
    Vielen Dank für eine Antwort!


  • Re: Clomifen zu früh eingenommen


    Der eine Tag sollte in solchen Fällen nichts machen. man sollte dann einfach weitermachen und nicht aussetzen.

    Kommentar