• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PCO - Gewichtsreduktion trotz BMI 21,4

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PCO - Gewichtsreduktion trotz BMI 21,4

    Sehr geehrter Herr Leuth,
    bei mir wurde PCO(S) diagnostiziert - bei einer Körpergröße von 1,66m wiege ich 59 kg. Kann es trotzdem helfen, wenn ich ein wenig (z.B. 5kg abnehme) und Sport treibe? Im Moment mache ich keinen Sport.
    Schon einmal vielen Dank!
    Lilli

  • Re: PCO - Gewichtsreduktion trotz BMI 21,4

    Hallo,lilli87, Sport ist immer gut, aber wg Ihres BMI nicht notwendig. PCO wird deswegen nicht besser. Wie ist denn der BZ, die Insulinresistenz? Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: PCO - Gewichtsreduktion trotz BMI 21,4

      Sehr geehrter Herr Dr. Leuth,
      vielen Dank für Ihre freundliche Antwort!
      Schade, ich hätte gedacht, es gäbe die Chance, dass sich das PCO auch bei mir durch eine Gewichtsabnahme verbessern könnte.
      Folgende sind die Werte, die getestet wurden:


      Glucose: 89

      Insulin: 12 mU/l
      Proinsulin 0 Min. 0,8 pmol/l
      C-Peptid 0 Min. 2,2 ng/ml

      (neuerer Test Insulin 16, Proinsulin 2,7 dieser war jedoch nicht auf nüchternen Magen und der Glucose-Wert wurde nicht bestimmt)

      Zur Sicherheit gebe ich auch noch folgende Werte mit an (sie müssen aber nicht alles lesen!):


      Triglyceride: 96 mg/dl
      Cholesterin 213 mg/dl
      HDL-Cholesterin: 66 mg/dl
      LDL- Cholesterin 129 mg/dl
      HbA1c 6.0+ %
      HbA1c 42+ nmol/mol

      Sexualhormone / Hypophyse (allerdings gut 3 Wochen nach Absetzen der Pille getestet, dem US und meiner Haut nach zu urteilen haben sich die Hormonwerte sicher noch verändert):
      FSH: 6,0 IU/I
      LH: 1,6
      Testosteron: <0,20
      Dihydrotestosteron: 265 pg/ml
      SHGB >180 nmol/l
      17-beta-Östradiol: 54 ng/l

      Nochmals vielen Dank und einen schönen Abend!

      Kommentar


      • Re: PCO - Gewichtsreduktion trotz BMI 21,4

        PS Ich habe mit einem HOMA-Rechner einen Wert von 2,6 errechnet, der eine Insulinresistenz ja sehr wahrscheinlich macht....das ist gerade ein kleiner Schock----ist eine Insulinresistenz denn irreversibel? Falls nicht: was kann ich tun?
        Neben der PCO-Geschichte könnte eine jahrelange Essstörung die Insulinresistenz begünstigt haben, deswegen mache ich mir gerade Vorwürfe.

        Kommentar



        • Re: PCO - Gewichtsreduktion trotz BMI 21,4

          Hallo, lilli87, Sie sollten zu einem Diabetologen gehen und eine Behandlung einleiten lassen. Das würde die Schwangerschaftsrate auch verbessern. Dort erhalten Sie auch Ernährungshinweise. Alles Gute und viel Eerfolg, Ihr Dr. M. Leuth

          Kommentar