• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Völlig Fertig

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Völlig Fertig

    Abend

    Ich hatte Ende letzten Jahres 2 Fehlgeburten in Folge und möchte es aber auch direkt wieder versuchen! Nun möchte ich gerne wissen ob ich Unterstützend etwas tun kann, wie z.B. Utrogestan? Meine Gynäkologin sagt es wird erst nach der dritten Fehlgeburt ein Hormonstatus erstellt! Uff, was ist das denn? Da wir es jetzt Übergangslos versuchen, wussten wir auch nicht wann der Eisprung ist und waren daher einfach sehr Aktiv ;-) Jetzt sind wir sehr gespannt und natürlich auch verunsichert, bei ir überwiegt leider die Angst! Was kann ich machen? Darf ich Utrogestan nehmen, auch wenn es vielleiht. gar nicht am Gelbkörperhormon liegt, ist es dann vielleicht sogar schädlich für den evtl. heranwachsenden Embryo?

    LG Cati

  • Re: Völlig Fertig

    Hallo,Cati, man kann eine immunologische Untersuchung bei Ihnen beiden durchführen, um zu sehen, ob Sie Antikörper gegen die Spermien Ihres Mannes haben. Hormonanalysen sind unabhängig von der Anzahl der Fehlgeburten von der Kasse in Deutschland zu zahlen ! Gelgkörperhormone würde i ch nur bei nachgewiesenem Mangel einnnehmen. Schädlich ist es allerdings nicht. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Völlig Fertig

      Guten Morgen, vielen Dank für ihre Antwort! Dann frage ich nochmals genau bei meiner Gyn. wegen der Hormonanalyse nach. Allerdings kann doch kein Antikörper gegen die Spermien meines Mannes vorliegen, da wir schon einen gemeinsamen Sohn haben, oder?

      LG Cati

      Kommentar


      • Re: Völlig Fertig

        Hallo, Cati, dann ist es eher unwahrscheinlich. Schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar