• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnröhrenabstrich bei Mann

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnröhrenabstrich bei Mann

    Guten Tag,


    ich war gestern bei einem Urologen hat zwei Abstriche von meiner Harnröhre entnommen (Verdacht auf Clamydien, Microplasmen etc).

    Jetzt hab ich heute mal im Internet recherschiert bezüglich der Vorgenhensweise eines Abstrich und da habe ich gelesen das man den Abstrich frühestens 3 Studen nach der Mikitaion durchführen sollte!

    In meinem Fall musste ich zuerst eine Urinprobe abgeben und eine halbe std später wurden die Abstriche gemacht.

    Wird das Ergebnis jetzt verfälscht sein ?

    Ist es denn zwigend erforderlich, dass diese Zeit von 3 Std einzuhalten ?

    Oder kann ich mich trotzdem auf das Ergebniss (was aktuell noch ausgewertet wird) verlassen ?

    Vielen Dank!!


  • Re: Harnröhrenabstrich bei Mann

    Hallo, heckenb, ich würde erst einmal den Befund abwarten. Sollte er positiv sein, wird ja eine Behandlung durchgeführt. Normalerweise reicht eine Untersuchung des Urins. Sie können aber auch eine Blutanalyse durchführen lassen.Das ist sicher.Schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Harnröhrenabstrich bei Mann

      alle Untersuchungen ( nach der Behandlung einer Prostataentzündung mit Antibiotikum - auf Grund Bakt. im Sperma) im Zeitraum von 1 1/2 jahren von zwei unterschiedlichen Urologen, wie Spermauntersuchung, Urinuntersuchungen, Sonographie der Prostata, Zystoskopie und Röntgenaufnahme der Harnwege & Niere ergaben das ich nur eine leicht verg. gutartige Prostata habe! Es wurden also nach der Behandlung (Anfangs mit Antibiotikum)keine Bakterien weder im Urin noch im Sperma noch im Abstrich oder sonst wo gefunden (und diese Untersuchungen wurden mehrmals im laufe der zeit gemacht).

      Habe zwar immer noch leicht diese Beschwerden, aber laut urologen sollte ich mal zum Orthopäthen (Verdacht auf LWS)

      Was ich halt jetzt seit längerem beobachte ist, dass wenn ich morgen aufs klo gehe und mein Urin kontzentriert ist, manchmal ( passiert 1x in 3 Wochen) ein ganz leichtes Brennen verspüre!

      ist dies besorgniserregend oder kann dies durchaus mal passieren zB. wenn man länger Zeit >8std. nicht mehr urinieren war und das Urin konzentriert ist, das dies einfach mal so vorkommen kann ?!?

      Ich will jetzt nicht direkt schon wieder zum Uro laufen, deshalb frag ich halt erstmal hier nach ..

      Kommentar


      • Re: Harnröhrenabstrich bei Mann

        Hallo,heckenb, es kann auch sein, daß eine leiche Pilzentzündung vorliegt. Kaufen Sie sich einfach mal ein Präparat mit Clotrimazol und cremen sie sich dort an der Harnröhrenmündung und die ganze Eichel ein. Das Medikament isr rezeptfrei. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: Harnröhrenabstrich bei Mann

          Abgesehen von den Schmerzen wird die Harnröhre auch extrem gereizt, war man vorher nicht krank wird man es sicher nachher. Mit dieser Untersuchung züchten manche Urologen nur neue Antibiotika-Opfer. Nie mehr. Lg

          Kommentar