• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nidationsblutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nidationsblutung

    Hallo!
    Ich hatte einen 32 Tage Zyklus, (normalerweise 26 Tage) Am 29 und 30 ZT habe ich einen negativen Test gemacht. Am 32 Tag setzte die Periode ein. Seit über einem Jahr zieht sich meine Periode über 5 Tage und hört mit Schmierblutungen auf.Dieses mal waren es nur 3 Tage, aber ganz helles, frisches Blut, nicht nur ein paar Tröfchen, aber auf jeden Fall weniger als gewohnt. Könnte das eine Nidationsblutung sein?
    Viele Grüße und schonmal danke für eine Antwort im Voraus.

  • Re: Nidationsblutung

    Hallo,Sandra81, Eine Blutung mitcyclisch kann als Ovulationsblutung vorkommen, allerdings nicht so spät im Cyclus. Wenn Sie so lange schmieren, kann es vom Muttermund kommen, wenn dort oberflächlich Gefäße liegen und bluten, z.B. bei Endometriose. Deswegen würde ich prämenstruell eine Kolposkopie durchführen lassen. Schönen Abend, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Nidationsblutung

      Hallo Herr Dr. Leuth,
      danke für Ihre schnelle Antwort. Hatte heute einen Termin bei meinem Gynäkologen. Soweit ist alles ok. Was mich im nNachhinein nachdenklich macht, ist dass beim Ultraschall am einen Eierstock ein kleunes Folikel war ( passt zum Anfang des Zyklus) Am anderen Eierstock war ein großes Folikel was nicht gesprungen ist. Meine Frage, was passiert jetzt damit? Springt es noch oder verkümmert es? Meine Blutung vor 3 Tagen war ja wie im vorherigen Bericht auch anders.
      Gruss und vielen Dank im Voraus Sandra

      Kommentar


      • Re: Nidationsblutung

        Hallo, Sandra81, eine sog. Follikelpersistenz muß sonografisch kontrolliert werden, da es sonst nicht weitergehen kann.Die Kontrolle sollte möglichst nach der nächsten Menstruation durchgeührt werden. Aalles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar