• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermiogrammauswertung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermiogrammauswertung

    Hallo,
    wir versuchen seit einem Jahr ein Kind zu zeugen. Mein Partner hat jetzt ein Spermiogramm machen lassen. Der Befund liegt jetzt vor. Der Arzt meinte, es sei alles in Ordnung.
    Daran habe ich so meine Zweifel und somit möchte ich auf diesem Wege eine Zweitmeinung einholen.
    Folgende Daten sind dem Befundbogen nach WHO 2010 zu entnehmen:

    Volumen; 4,8
    pH-Wert: 8,5
    Farbe: weißlich
    Geruch: typisch, aber wenig intensiv
    Verflüssigungszeit: 25 Minuten
    Konstistenz: homogen

    Spermatozoen:
    Dichte: 57

    Motilität
    Immotile: 44,79
    Nicht progressive NP: 25,00
    Progressive PR: 30,21

    Morphologie:
    Normale Formen: 2,30
    Abnormal; 97,70
    Kopfdefekt 60,75
    Mittelstückdefekt: 12, 89
    Schwanzdefekt: 26,36
    Zytoplastischer Tropfen 1 %

    Eosintest vitale Spermien 42,94
    Grad der Agglutination: 1
    Art der Agglutination: gemischt
    MAR-Test; 2%
    GO: negativ

    Vielen Dank für Ihre Meinung und Einschätzung!


  • Re: Spermiogrammauswertung

    Hallo,coralinde, nach WHO ist die Gesamtspermienzahl relevanter als die Morphologie.Diese sollte 4.0 aber nicht unterschreiten. Wie ist denn die Gesamtzahl? Ist bei Ihnen organisch und hormonell alles in Ordnung ? Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Spermiogrammauswertung

      Guten Tag, Herr Dr. Leuth,
      dem Befundbogen ist keine Gesamtspermienzahl zu entnehmen. Es ist nur die Dichte/Konzentration (>15 Mio./ml) mit 57 Mio. angegeben. Ich frage noch mal nach. Welche Relevanz hat denn die Motilität?
      Ich habe in den nächsten Tagen einen Termin bei meinem Gynäkologen. Bisher gibt es bei mir keine Auffälligkeiten.

      Kommentar


      • Re: Spermiogrammauswertung

        Hallo, coralinde, die Motalität ist schon wichtig, da die Spermien ja ihr Ziel erreichen sollen.Aber der Wert ist m.E. ausreichend. Ansonsten bitte den Andrologen/Urologen fragen. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar