• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

1 Woche überfälllig..

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 1 Woche überfälllig..

    Guten Morgen.

    es ist mir bewusst, dass eine Ferndiagnose nicht möglich ist, aber über einen Rat würde ich mich trotzdem sehr freuen. Die Situation macht mich doch ziemliche kirre...

    Und zwar hatte ich meine letzte Periode am 27.10., ich habe einen exakten Zyklus von 28 Tagen. Am 15. und 16.11 hatte ich GV (ich nehme nicht die Pille und wir haben nur teilweise mit dem Kondom verhütet), am 24.11. wäre meine Periode fällig gewesen. Inzwischen bin ich nun eine Woche überfällig und habe verschiedene "Symptome". Ich habe seit ein paar Tagen vermehrten, flüssigen, weißen Ausfluss - es brennt oder juckt aber nichts! Ich bin einfach geschlaucht und schnell müde und kaputt. An manchen Tage hatte ich Nachmittags mit Schwindel und Übelkeit zu kämpfen und ich habe öfters am Tag ein - auch zum Teil super leichtes nur - Ziehen im unteren Bauch. Meine Periode kommt seit 8 Jahre immer(!) pünktlich, daher verunsichern mich diese 7 Tage nun enorm. Ich habe gestern einen Schwangerschaftstest gemacht, der war aber negativ. War der Test womöglich zu früh?
    Am kommenden Mittwoch habe ich endlichen einen Termin beim Frauenarzt.

    Ich würde mich wirklich sehr über eine Antwort freuen. Könnte ich schwanger sein, trotz negativem Test?

    Danke!


  • Re: 1 Woche überfälllig..

    Hallo, kuestenmädchen, Sie gelten solange als schwanger bis das Gegenteil bewiesen ist ! Deshalb sollte natürlich eine Kontrolle gemacht werden, auch per Ultraschall. Es gibt auch Cysten am Eierstock, die hormonell wirksam sind und eine Amenorrhoe verursachen. Spannendes Wochenende ! Schönen Sonntag, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: 1 Woche überfälllig..

      Erstmal vielen Dank für die Antwort Herr Dr. Leuth!

      Ein spannendes Wochenende wird es auf jeden Fall, denn obwohl es absolut ungeplant ist, würde ich mich dennoch freuen..

      Wie können Sie sich den Ausfluss erklären? Denn diesen habe ich so sonst nie, auch nicht vor meiner Regel!

      Danke und mfg

      Kommentar


      • Re: 1 Woche überfälllig..

        Hallo, kuestenmädchen, solange, wie Sie keine Beschwerden wie Juckreiz haben, wird es wohl nichts Schlimmes sein. Häufig kommt es auch präovulatorisch zur vermehrten Sekretion, der Schleim wird dann dünnflüssiger, um die Spermien durchlassen zu können. Mal abwarten,schönen Sonntagabend, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: 1 Woche überfälllig..

          Hallo,

          heute Morgen habe ich nochmal einen Test gemacht und dieser war negativ! Morgen habe ich einen Termin beim Frauenarzt!
          Seit zwei Tagen tut mir das rechte Schambein beim "streicheln", raufdrücken etwas weh.. und manchmal auch beim Gehen. Es wie ein Brennen oder als wenn da ein blauer Fleck wäre.

          Besteht immer noch Hoffnung?
          Nochmal zu den "Fakten": Die letzte Periode begann am 27.10., ich hatte bisher immer einen Zyklus von 28 Tagen und der GV war am 15/16.11.
          Wann diesmal der Eisprung war kann ich nicht sagen!

          Kommentar


          • Re: 1 Woche überfälllig..

            Hallo,kuestenmädchen, dann müssen Sie leider doch den Termin morgen mit Ultraschall und ev. Blutentnahme abwrtzen. Woher die Schmerzen kommen können, kann ich leider so nicht sagen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar