• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wir wünschen uns ein Baby :)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wir wünschen uns ein Baby :)

    Hallo ihr lieben,

    wir versuchen seit Ende des Jahres ein Baby zu zeugen ()))
    Dazu gerade mal ein paar Infos:

    Hatte 2005 einen schweren Unfall... hatte damals etwas in den Unterleib bekommen da war ich fast 18 Jahre alt (:8)
    Denkt ihr der Doc hätte mir das gesagt wenn das meine Fruchtbarkeit beeinflusst hat? Bin mir da echt unsicher... da es ja bisher noch nicht geklappt hat (()
    Ich habe hier schon unzählige Beiträge gelesen, da der Kinderwunsch echt groß ist. Mittlerweile haben meine Große und Kleine Schwester schon Nachwuchs. Selbst meine Vorgesetzte ist schwanger (::I)

    Wir haben generell sehr viel GV B) was ja auch förderlich ist..
    Ich bleibe auch schön brav liegen & gehe so spät es geht erst "Wasser lassen"

    Vor 3 Monaten dachten wir schonmal, dass ich schwanger wäre... trotz Periode... aber die Enttäunschung war groß!

    Kann mir jemand helfen? (()

    Gibt es eigentlich irgendwelche Medikamente die man einnehmen kann? Fluoretten habe ich mal gehört?

    Liebe Grüße Jen

  • Re: Wir wünschen uns ein Baby :)


    Hallo,

    Mönchspfeffer reguliert den Zyklus aber "schneller" schwanger wird man davon direkt auch nicht.
    Wenn organisch alles in Ordnung ist, dann kann man nur mit der Geduld gewinnen. Alles andere könnte eher ein Schuss nach Hinten sein.
    Natürlich hat man einen sehnlichen Wunsch aber auf Teufel komm raus lässt sich eben nicht alles realisieren.

    Mein Exmann und ich haben 1 Jahr versucht schwanger zu werden. Nichts ist passiert. Organisch war alles Bestens und trotzdem sollte es nicht sein. Gut, wir sind jetzt auch nicht ständig in die Kiste gestiegen, wie anscheinend einige das wohl tun.
    Wir haben gelebt, probiert, pausiert, gelebt, probiert etc.pp..
    Aber wenn es halt nicht sein soll, dann soll es erstmal nicht sein. Wir sagten uns immer "Irgend einen Grund wird es schon geben."
    Aufgegeben haben wir nie aber als wir nicht mehr daran vehement dachten, dann plötzlich wurde ich schwanger.
    Deswegen kann ich immer nur wieder sagen, dass ein Kinderwunsch sicherlich etwas tolles ist aber man darf den Kinderwunsch nicht vor allen anderen Dingen stellen. Verstehst du was ich meine?

    Und ständiger GV muss nicht immer förderlich sein, dass mal so nebenbei. Ein gesundes Mittelmaß reicht durchaus aus. Gut, letztlich muss es jeder selbst wissen. Viel Erfolg.

    Katzenauge

    Kommentar