• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Werte des Hormonbefunds

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Werte des Hormonbefunds

    Hallo,

    Ich habe im november 10 aufgrund probleme mit haut usw eine hormonuntersuchung beim FA machen lassen. Laut aussage von ihm ist bis auf meine schilddrüse soweit alles ok.

    ich habe seit jahren eine schilddrüsenunterfunktion. vor ungefähr 8 jahren wurde dann hashimoto diagnostiziert. ich nehme l-thyroxin 150.

    2007 habe ich den nuva-ring abgesetzt und hatte probleme schwanger zu werden. ich hatte einen unregelmäßigen zuklus. mir wurde damals gesagt ich hätte pco.
    ich glaube im juni oder juli 2008 habe ich dann ein zyklus clomifen genommen und habe dann den arzt gewechselt da er mir nicht zusagte. im august 2008 bin ich schwanger geworden ohne weitere einnahme von irgendwas. die ss ist bis auf blutungen in der 8 woche gutverlaufen, die blutungen kamen von einem hämatom in der gebärtmutter. musste 4 wochen liegen und mir wurde utrogest verschrieben.

    mein zyklus hat sich nach der ss gut eingependelt und es sind wohl auch keine pcos zu sehen. vor 2 monaten hatte ich nach 5 übungszyklen,eine fehlgeburt ca in der 7/8 ssw

    jetzt mache ich mir natürlich gedanken ob was nicht stimmen könnte und habe den befund vom november raus.und ausser den tsh werten versteh ich nichts. klingt für mich aber nicht ganz so gut

    hier die angaben zum befund:

    tsh 2,8901 trotz einnahme von l-thyroxin
    ft3 3,3
    ft4 1,2
    cortisol serum 8,2
    estradiol 17-beta (E2) 40,0
    fsh 5,5
    lh 2,9
    lh/fsh-ratio 0,5
    prolaktin 10,7
    androstendion 1,84
    dhea-sulfat 405,3
    testosteron +0.81
    dihydrotestosteron (dht) +21.0
    sexualhorm. bindendes globulin +100.4
    freier androgen-index (FAI) 2.8
    TPO +74,8

    das labor gibt folgendes angaben zu weiteren untersuchungen an: AMH, 17-OH-Progesteron (oder acth-test), cortisol
    von all den vorgeschlagenen untersuchungen wurden keine gemacht.

    was kann ich aus alldem schließen?
    über hilfreiche infos wäre ich dankbar.

  • Re: Werte des Hormonbefunds


    So schlimm sind die Werte nicht. Allerdings ist das TSH relativ hoch und sollten unter 2,5, besser unter 1,5 sein.

    Kommentar