• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

lang & kompliziert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lang & kompliziert

    also, vor 3wochen wurde mir gesagt ich sei schwanger, auf dem us war ein fruchtsack zu sehen...hatte 2wochen später auf einen sonntag schmierblutung, aber nur sehr leicht und kurz, trotzdem bin ich dann zum bereitschaftsarzt, was glücklicher weise eine gynäkologin war (vieleicht auch nicht glücklicher weise)...sie machte ein ultraschall und meinte mein fruchtsack sei eine blasenmole...total fix und fertig nachhause und noch zum KH gefahren, der fruchtsack ist doch ein fruchtsack nur etwas klein....dann am montag bin ich zum arzt, wo ich eh ein termin hatte, er meinte auch der fruchtsack sei etwas klein und es wäre auch nix drin...meine chance beträgt 50% das alles gut ausgeht ich sollte am mittwoch wieder kommen, was ich dann tat, er machte seinen üblichen US auf meinem Bauch und meinte, es tut ihn leid, es gäbe auch nix mehr dran zu rütteln, es verabschiedet sich jetzt grad...wenn ich bis montag keine bltg. habe, soll ich dann nochmal wieder kommen...habe viel geweint und auf d. bltg. gewartet, wollte einfach nur den schrecklichen moment hinter mir haben....aber es kam nichts, das Jahr 2010 begann...ich bin dann montag hin...sie sind ein sonderfall die fruchtblase ist super gewachsen, nur kein embryo (er hat ein sehr altes US gerät und immer nur vom bauch aus)...ich dachte es darf alles nicht war sein...habe als er mir sagte, das ich es auf alle fälle verlieren werde meine lunge kaputt geraucht ( habe ich jetzt durch den stress und d. rauchen mein baby geschadet??? Ich habe jetzt endlich den arzt gewechslt, bin direkt am nächsten tag zu einer anderen FA die Vaginal US machte...es war eine schöne fruchtblase und ein embryo von 8,7mm zu sehen, nur keine herztöne.sie nahm mir beta hcg ab und der erste wert lag auch bei 40.000 was wohl sehr gut sei...und wenn er sich jetzt verdoppelt, ist trotzdem alles intakt, sagt sie...leider war der 2te wert heute nicht da und ich muss warten...nun war ich nochmal bei meinen alten FA, weil ich die chipkarte nachreichen musste und es mir unangenehm wäre ihn zu sagen das ich den fa gewechselt habe...also machte er nochmal ein US...fruchtblase ist von 17mm auf 28mm gewachsen in 4tagen...er sah wohl kein embryo...er sah was aber sagte das sei es nicht, es wäre ein strang...??? ich bin hin und her gerüttet und wollte euch nur mal fragen kann ich jetzt endlich wieder HOFFEN?


  • Re: lang & kompliziert


    Hallo Jana,

    ich hatte Dir vor einigen Tagen bereits im Gyn.-Forum geschrieben.

    Solange auch nur ein Fitzelchen Hoffnung besteht, solltest Du auf keinen Fall aufgeben.
    Dass mit dem Rauchen lässt Du jetzt mal besser sein - Dein Stress-Rauchen hat Deinem Kind aber sicher nicht geschadet. Mach Dir jetzt da keine Vorwürfe.

    Halt Dich lieber an das, was die neue FÄ gesagt hat. Und lass Dich auf keinen Fall verfrüht zu einer Ausschabung drängen. Im KH wird ja glücklicherweise eh nochmal untersucht und ich habe schon von vielen Fällen gehört, wo die Frauen wieder zurückgeschickt wurden, weil sehr wohl eine intakte SS vorlag. Mit einem solcher Fälle ist meine Tochter eng befreundet ;-)

    Sieh mal, auch Dr. Scheufele hat Dir geschrieben, dass das Wachsen der Fruchtblase auf eine intakte Schwangerschaft schließen läßt.

    Gib nicht auf!

    Meine Daumen sind ganz feste für Euch gedrückt.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: lang & kompliziert


      Ich versuch schon immer optimistisch zu denken, aber ich lese immer soviel über ein missed abort, was meiner situation ja sehr ähnelt, weil noch keine herztöne zu sehen sind und meine ss anzeichen nachlassen...schwindel, müdigkeit, übelkeit und meine brüste taten anfangs so sehr weh das ich nichtmal drauf liegen konnte, aber jetzt tun sie nicht mehr so doll weh und alle symptome sind einen tag´nachdem der arzt sagte ich werde eine FG bekommen zurück gegangen...ich hab solche angst

      Kommentar


      • Re: lang & kompliziert


        Ich weiß. Ich kann Deine Gefühle sehr gut nachvollziehen, glaub mir.
        Und ich würde Dir so gerne etwas Tröstendes sagen, aber zurzeit gibt es wohl nicht viel.

        Der Herzschlag MUSS in der 7. SSW noch nicht sichtbar sein, ich kenne viele, bei denen war er es erst nach der 8. SSW..
        Gib Dein Kind noch nicht auf.

        Ich drücke weiterhin die Daumen.

        Melde Dich, wenn Du mehr weißt, okay?

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: lang & kompliziert


          Guten Morgen,

          also ich habe um 10.45Uhr ein Termin, dann erfahr ich meinen 2ten HCG Wert und wenn der sich verdoppelt hat, ist alles gut, meld mich nachher...
          Bitte um Daumen Drücken

          Kommentar


          • Re: lang & kompliziert


            Missed abort

            Kommentar


            • Re: lang & kompliziert


              Hallo Jana,

              das tut mir sehr leid. Ich hatte so sehr mit Dir gehofft.

              Etwas Tröstendes lässt sich da kaum sagen.
              Ich kann Dir nur raten, Deine Trauer rauszulassen. Sätze wie "Es war doch noch gar kein Kind" werden kommen und sollten an Dir abprallen.
              Ich weiß, das ist schwer und wird weh tun.
              Nimm Dir alle Zeit der Welt, um zu trauern.

              Mir hat ein Forum, das von Betroffenen zu Betroffenen geführt wird, sehr geholfen. Ich setze Dir hier mal den Link rein:

              http://www.frauenworte.de/vbforum/lo...a3d7086c12d6c0

              Viele Grüße,
              Claudia

              Kommentar