• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verschlossener Eileiter & KiWu

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verschlossener Eileiter & KiWu

    Tut mir leid, als Forenneuling wusste ich nicht, dass es auch ein Kiwu Forum gibt. Ich denke, meine Frage ist hier besser aufgehoben als im Forum Gynäkologie! Sorry, wollte wirklich kein Crossposting machen! Also bitte nicht schlagen :-)


    Liebes Ärzteteam,

    während einer Myom-Op wurde eine Eileiterdurchgänigkeitsprüfung gemacht und dabei festgestellt, dass mein Eileiter links nicht durchgängig ist. Im Krankenhaus haben sie mir dazu geraten, eine KiWu-Praxis aufzusuchen, falls sich nach 6 Monaten keine Schwangerschaft einstellt.

    Mein Frauenarzt ist nie näher auf das Thema eingegangen bisher und hat immer nur gesagt, man könne auch mit einem Eileiter schwanger werden da der gesunde Eileiter die Funktion des nicht funktionstüchtigen Eileiters übernehmen würde.

    Ich bin dann auch relativ schnell schwanger geworden, leider jedoch das Baby verloren.
    Nun versuchen wir es schon seit 4 Monaten. Ich weiß, das ist noch nicht lang. Mir hat sich jedoch irgendwann mal die Frage gestellt, woher der gesunde Eileiter eigentich wissen soll, dass der andere nicht mehr funktioniert und die Funktion übernehmen soll.
    Beim googeln habe ich mehrere Artikel gelesen, in den es heißt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft höher ist, wenn der nicht funktionierende Eileiter gar nicht mehr da ist da in dem Fall wirklich die Funktion übernommen wird. Sollte jedoch der nicht durchgängige auch da sein tritt eben in den Monaten in denen da Ei auf der "falschen" Seite springt keine Schwangerschaft ein.

    Ich bin 35 und habe nicht mehr soviel Zeit. Ich weiß nicht wie mein Frauenarzt darauf reagieren wird, wenn ich ihn bitte mich in eine KiWu Klinik zu überweisen, weil er meint, dass die Funktion ja vom gesunden Eileiter übernommen wird.

    Können Sie mich bitte aufklären, wie das ist, wenn beide Eileiter da sind, aber nur einer durchgängig ist? Wenn ich beispielsweise 5 Monate lang auf der falschen Seite den Eisprung habe, dann habe ich Pech gehabt. Oder nicht?

    Danke & Grüße


    Pebbles2010


  • Re: Verschlossener Eileiter & KiWu


    Die Frage ist, wo der Eileiter verschlossen ist. Ist er es nahe an der Gebärmutter, dann kann man ihn da lassen, wo er ist.
    Ist er dagegen mit Flüssigkeit gefüllt und am Ende zu, kann es ratsam sein, ihn entfernen zu lassen.

    Kommentar