• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wichtige Frage Clomifen und Ethinylestradiol!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wichtige Frage Clomifen und Ethinylestradiol!

    Hallo!

    Ich habe eine Frage da ich was nicht ganz verstehe, ich hoffe mir kann dazu jemand helfen!

    Und zwar war ich heute bei meiner Fa und Sie hat geschaut ob sich ein großes Folikel gebildet hat aber leider was das nicht der Fall sondern nur ganz viele kleine Sie meinte das wäre keine reifen.
    Sie hat mir nun Clomifen vom 5 -9 Zt nehmen soll, ab dem 10 Tag dann Ethinylestradiol 25 und soll diese bis zum 15 Tag nehmen und ab dem 16 Tag Utrogest 2 Stück immer Abends.
    Nun meine Frage was ich nicht verstehe ist wozu dient dieses Ethinylestradiol 25 was bewirkt dieses? Die meisten bekommen doch dann eine Auslösung des Es aber das ist ja nicht sowas sofern ich das beurteilen kann.
    Ich hoffe mir kann jemand dazu eine Antwort geben da ich nicht weiß wozu das gut sein soll, da ich gelesen habe dass es eigentlich eher als Verhütung dient.
    Vielen Dank.

    Lg


  • Re: Wichtige Frage Clomifen und Ethinylestradiol!


    Das Clomifen dient zur Unterstützung der Eizellreifung. Estradiol unterstützt den Aufbau der Schleimhaut, die zuweilen unter Clomifen etwas zu gering sein kann. Das Utrogest unterstützt dann den Gelbkörper.

    Sie haben als das Rundum-Paket, noch ohne Auslösen des Eisprungs. Das kann man aber auch noch machen, wenn es nicht klappen sollte.

    Kommentar