• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spermiogramm-Ergebnis...Was nun?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spermiogramm-Ergebnis...Was nun?

    Hallo Herr Doktor und Forenmitglieder,

    da habe ich nun den Salat. Ergebnis des Spermiogramms...6 Millionen Spermien, normale Beweglichkeit. Und jetzt bin ich wirklich stark verzweifelt und ratlos. Ich bin wirklich am Boden zerstört.

    Was soll ich damit anfangen? Normal sind 20 Millionen meinte der Urologe...ich habe 6 Millionen...das sind gerade mal 30% des Durchschnitts. Der Arzt sagte zwar, dass ich Zeugungsfähig bin, aber ich habe wirklich große Angst. Das mit den 6 Mio hört sich so so wenig an :-((

    Folgende Frage habe ich dazu: ich hatte einen Tag vor der Samenprobe noch GV...verändert das das Ergebnis?

    Ansonsten hoffe ich wirklich, dass mir jemand sagen kann, was ich mit dem ergebnis anfangen soll....und ob es für mich noch Chancen gibt, Vater zu werden...ich bin Nichtraucher, Nichtrinker, dünn, 28 Jahre alt....

    Vielen Dank für jegliche Antwort....


  • Re: Spermiogramm-Ergebnis...Was nun?


    hallo,
    wir hatten 4 mio nach 5 tagen karenz, das ergebnis wurde trotz sofortigem rauchentzug und diversen anderen sofortmaßnahmen leider nicht besser sondern nach ein paar monaten sogar noch schlechter.
    inzwischen bin ich schwanger in der 6. ssw nach einer icsi. die prozedur war anstrengend, aber ich hatte es mir schlimmer vorgestellt. das spannendste ist, ob das krümelchen auch bei uns bleibt.
    und wer kann schon sagen, er hätte ein foto von seinem kind als es noch ein blastozyste war.()
    also, kopf hoch, mann kann sogar noch kinder zeugen, wenn in einem erguß nur ein oder zwei brauchbare spermien enthalten sind.
    der gv am tag vorher könnte das ergebnis negativ beeinflußt haben.
    lg, heduda

    Kommentar


    • Re: Spermiogramm-Ergebnis...Was nun?


      Hallo Herr Doktor,

      wie ich gesehen habe, sind sie aus ihrem Urlaub zurück. Mein Beitrag ist etwas älter, aber ich wäre ihnen sehr dankbar, wenn ich ihre Meinung dazu noch hören dürfte.

      Vielen Dank.

      Kommentar


      • Re: Spermiogramm-Ergebnis...Was nun?


        hallo,

        also ich finde das ergebnis nicht so schlimm denn die kleinen sind ja normal beweglich nur die anzahl ist geringer . vor einer samenprobe ist eine enthaltsamkeit von 3-5 tagen angebracht und sollte nach einer weile nochmal wiederholt werden .

        lg mutti

        Kommentar



        • Re: Spermiogramm-Ergebnis...Was nun?


          Ein Spermogramm sagt eigentlich nur sehr wenig. Nach 6 bis 8 Wochen sollte man ein zweites machen, möglichst nach 3 bis 5 Tagen Enthaltsamkeit.

          Ansonsten kann es auch damit klappen, wenngleich die Chance deutlich geringer ist.

          Kommentar