• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schmierblutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schmierblutung

    hallo, ich weiss mir keinen rat und würde mich über jede antwort freuen...ich habe am 02.06.2009 meine letzte Periode gehabt und hatte diese auch immer pünktlich..doch seit diesem Monat weiss ich einfach nicht weiter hatte bisher keine Probleme..Ich bin davon ausgegangen das ich meine Periode am 03.07.2009 bekommen würde war aber nicht so hatte dann am 04.07.2009 einen test gemacht der negativ war und nun habe ich kaum der rede wert schmierblutungen also kaum etwas.. habe zudem aber unterleibschmerzen und renne schon fast stündlich auf die toilette weil ich das gefühl habe könnte was kommen aber pustekuchen es kommt nichts durch...ich und mein mann versuchen schon seit fast nunmehr als 3 jahren ein kind zu bekommen bisher ohne erfolg... nun meine frage wäre es möglich doch schwanger zu sein obwohl der test was anderes gezeigt hat? kann mich da jemand aufklären...


  • Re: schmierblutung


    Hallo,

    ich will Dir da jetzt nicht allzu viele Hoffnungen machen, aber es kommt schonmal vor, dass der Test falsch negativ anzeigt.
    Am besten wird sein, Du wiederholst den Test.
    Und falls Du nicht schwanger bist - es kann aus den unterschiedlichsten Gründen schonmal vorkommen, dass der Zyklus durcheinander gerät.

    Habt Ihr Euch denn schon in einem Kinderwunschzentrum vorgestellt? 3 Jahre ist ja doch eine lange erfolglose Zeit.....

    Alles Gute,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: schmierblutung


      Ich denke auch, dass man kaum sagen kann, woran es liegt, dass die Blutung jetzt so schwach war. Es gibt einfach zu viele Ursachen.

      Und die Idee mit dem Kinderwunschzenrtum sollten sie mal zu Hause diskutieren.
      Ich denke auch, dass dies sinnvoll wäre.

      Kommentar