• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eisprung???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eisprung???

    Hallo,
    hab da mal ne Frage.
    Wir wünschen uns ein Baby, habe im April die Pille abgesetzt und es hat bis jetzt leider noch nicht geklappt.
    Ich habe in diesem Zyklus angefangen die Morgentemperatur zu messen und den Zervixschleim zu beobachten, da ich das noch nie gemacht habe, habe ich leider keine Vergleichswerte und bin mir nun unsicher ob ich einen Eisprung hatte.
    Die Temp. war bis zum 7. Tag zwischen 36,24 und 36,37 Grad.
    Am 8. Tag Abfall auf 35,96 Grad.
    Vom 9. - zum 12. Tag 36,30 - 36,38 Grad.
    Am 13. Tag 36,50 Grad.
    Am 14. Tag 36,26 Grad.
    Heute 15 Tag 36,40 Grad.
    Zervixschleim 12.-13. Tag sehr flüssig, 14. Tag flüssig leicht ziehbar, heute morgen weiß und dicker heute abend fast keiner weiß und dicker.
    Ich habe einen Zyklus von 28. Tagen.
    Hatte ich jetzt einen Eisprung oder nicht??? Ist es normal das die Temp. am 14. Tag da wo der Eisprung sein sollte so abfällt und warum ist sie heute nicht gestiegen müsste doch höher sein um 0,2 Grad als in den vergagenen Tagen oder???
    Ich war am 8. Tag beim Frauenarzt er hat einen vaginalen Ultarschall gemacht und gemeint im rechten Eierstock würde gerade eine Eizelle heranreifen das wird höchstwahrscheinlich der Eisprung werden (hat sie mir auch gezeigt größerer schwarzer Fleck), kann das sein das eine Eizelle heranreift und der Eisprung ausbleibt???


  • Re: Eisprung???


    Heute hatte ich eine Temperatur von 36,63 Grad.
    Und keinen Zervixschleim.
    Keiner eine Idee???

    Kommentar


    • Re: Eisprung???


      Hallo!

      Ich kann dir nur den Rat geben: mach dich nicht verrückt!()))

      Nach 3 Monaten "probieren" besteht noch kein Grund zu Sorge, schließlich ist die Chance, selbst wenn man die fruchtbarste Tage erwischt, nur 1 zu 4, also 25 %.

      Man hat nun mal nicht unbedingt jeden Monat einen Eisprung, was aber auch nichts schlimmes heißt. Je älter die Frau ist, desto öfter gibt es "leere" Monate.

      Bei mir hat es beim ersten mal im 4. Zyklus geklappt, genau dann, als ich aufgehört hab mir darüber Gedanken zu machen() und ich bin schooon 35!

      Viel Glück
      Liebe grüße
      fabiera

      Kommentar


      • Re: Eisprung???


        Hallo,
        noch eine Frage, was haltet ihr eigentlich von der Einnahme von Folsäure bei Kinderwunsch?
        Ist das schon sinnvoll???

        Kommentar



        • Re: Eisprung???


          Hallo,

          mir hat es der FA empfohlen. Er meinte, bei Kinderwunsch sei es sinnvoll, wenn auch nicht unbedingt nötig, bereits vor der SS Folsäure zu nehmen.

          Viele Grüße,
          Claudia

          Kommentar


          • Re: Eisprung???


            Ich würde es auch empfehlen und mich damit der Empfehlung der Fachgesellschaften anschließen, die Folsäure schon vor einer Schwangerschaft empfehlen.

            Ansonsten sieht es so aus, als ob der Eisprung in diesem Zyklus ausgeblieben sein könnte. Das gibt es. Sicher ist es aber auch nicht, da der Eisprung auch mal später noch stattfinden kann.

            Kommentar