• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mönchpfeffer und Schwanger-werden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mönchpfeffer und Schwanger-werden

    Hallo dr Glöckner habe eine Frage habe ein Hormon Test machen lassen die werte sin FSH (CLIA )20.1 Östradiol 27.6
    weil ich gerne ein Kind haben möchte bin 48 habe ich mit Mönchpfeffer und Folio Angefangen nehme beides seid 6 Monaten bis jetzt hat es nichts gebracht mein Zyklus ist wie immer 30-46 Tage meine Frage hat das Sinn weiter das Mönpfeffer und Folio weiter zunehmen und wenn wie lange hilft das um schwanger zu werden? vielen Dank gruß Manou


  • Re: Mönchpfeffer und Schwanger-werden


    Mönchspfeffer zur Zyklusregulation ist okay.
    Folsäure hilft nicht bei schwanger werden, wirkt aber vorbeugend gegen Spaltbildungen beim Kind.

    Zu den Hormonwerten kann ich nichts sagen, da sie erstens nur zwei sind und ich nicht weiß, wann sie abgenommen wurden.

    Wenn Sie sicher wissen wollen, wie hoch die Chancen noch sind, dann FSH in der ersten Zyklushälfte und ggf. AMH dazu. An sich sollte man das komplette Programm machen, also mit Prolaktin, Androgenen, SHBG.
    Sie müssten halt nur wissen, wie dringend der Kinderwunsch noch ist. Ggf. hilft auch jede Kinderwunschpraxis mit der Diagnostik und Beratung.

    Kommentar