• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scharlach

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scharlach

    Hallo,

    bei meiner Tochter wurde heute Scharlach diagnostiziert (einmal hatte sie s schon)
    Gesichert durch Abstrich, meine Angst ist aber das es nicht Scharlach sondern Pfeiffersches Drüsenfieber ist wegen der ähnlichen Symtome!
    Kann der Arzt das evtl übersehen haben.
    Sie bekommt Antibiotikha seit heut.
    Wir waren letzte woche in Griechenland und sind am Donnerstag zurückgekommen, im Kiga war sie erst 2 tage da kann sie sich net angesteckt haben !Wer hat Ahnung?

    Danke
    Micha35


  • RE: Scharlach


    Per Abstrich ist Scharlach eindeutig nachweisbar. Bei Pfeifferschem Drüsenfieber werden keine Streptokokken nachgewiesen. War der Scharlachabstrich positiv, kannst Du davon ausgehen, dass es auch Scharlach ist.

    Liebe Grüße
    Beate

    Kommentar


    • RE: Scharlach


      die verordneten antibiotika sollten bis zum ende genommen werden und dein kind mindestens für 7 tage aus der KITA fernbleiben,
      einen pfeiffer kann man am blutbild sofort erkennen. ein + abstrich ist eindeutig - natuerlich gibt es immer die moeglichkeit 2 dinge auf einmal zu haben, aber es ist eher unwahrscheinlich.
      alles gute!

      Kommentar


      • RE: Scharlach


        Hallo,

        danke erstmal-
        mich wundert das sie noch keinen Ausschlag gehabt hat das hat mich bisi stutzig gemacht .
        Und die Symtome Kopfschmerzen Müdigkeit geschwollenen Lymphe passen auch in das andere Bild.
        Aber ihr habt recht die Strepptos wurden nachgewiesen im Abstrich!!
        Nur weil es beim ersten Scharlach die so typischen Symtome waren.

        Meine Bedenken werden wohl unberechtigt sein.

        Danke nochmal

        Micha35

        Kommentar



        • RE: Scharlach


          bedenken ist m.m.n. immer berechtigt.

          Kommentar