• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

@ pépé

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • @ pépé

    Hallo Pépé,
    ich hatte doch geschrieben, dass man mir im KiGa gesagt hat, ......
    Also, meine Tochter ist 5 Jahre. Und das Aesculo hatte ich im Juli selbst schon in der Apotheke gekauft, und es hat nichts geholfen. Was wirklich gut geholfen hat war das Infectopedicul. Aber das ist nicht gerade billig. Mein Kinderarzt meinte auch, dass Infectopedicul das wirksamste auf´m Markt wäre. Ich muss dazu sagen, ich habe vorhin meine beiden Kinder nochmal nachgeguckt. Mein Sohn hat zum Glück nichts, und bei meiner Tochter sehe ich auch nichts mehr. Ich hatte ja am Montag "nur" 2 Nissen entdeckt (obwohl, das reichte mir auch schon!). Heute habe ich nichts mehr gesehen, aber bei ihren langen, dicken Haaren kann ich es aber auch nicht ausschliessen, dass ich evtl. doch etwas übersehen habe. Wie schon in meinem anderen Beitrag geschrieben, meine Tochter nörgelt immer rum, ist ja auch verständlich. Ich brauche 3 - 4 Stunden bis ich da richtig durch bin, Strähne für Strähne. Trotzdem werde ich sie jeden Tag weiter nachgucken, genauso auch meinen Sohn und meinen Mann. Und mein Mann guckt mich nach. Auutsch, das tut fürchterlich weh, bei meinen Locken. Der kennt dann ja auch keine Gnade und zieht was das Zeug hält. Das was du alles geschrieben hast, kenn ich schon. Gibt es nichts, womit ich denn mal vorbeugen kann?
    Trotzdem danke ich Dir für deine Ratschläge.
    Gruß,
    Angela


  • RE: @ pépé


    Hallo Angela!!

    Ich weiß das Läuse eine ziemlich nervige Sache sind, aber sie schaden uns nicht wirklich. Mit Sagrotan kommst du ihnen auch nicht wirklich an den Kragen. Was das Aesculo betrifft halte ich es für sehr gut im Gegensatz zu den anderen Giftbomben. Selbst die pflanzlichen Präperate sind nicht ganz ohne. Sie enthalten ein Nervengift was über unsere Kopfhaut aufgenommen wird. Das ist echt alles andere als Gesund.
    Schon Deine Nerven und mach Dir immer wieder bewusst das sie nur nervig sind. Die Nissen sind ziemlich resistent und man sollte eh die Zeit des Entwicklungsstaduims bedenken.

    Was die Vorsorge betrifft, da gibt es wohl keinen wirklich guten Rat, außer immer Glatze tragen. Ist jetzt nicht zynisch gemeint. Aber das ist halt ihr Lebensraum. Viel Fett in die Haare funktioniert auch, aber das ist wohl ebenso nicht zu verwirklichen.
    Also hilft wohl nur cool bleiben und durch, darauf hoffen das sie nicht wieder kommen und so weiter.

    Lass den Kopf nicht hängen!!

    Liebe Grüße

    Kommentar


    • RE: @ verzweifelte mutter


      hi, also da ich bei der pkv arbeite, habe ich eben nach den beiden präparaten in unserer tabelle nachgeschaut!! bei uns wären sie versichert.
      vielleicht kannst du ja eine billige zusatzversicherung abschließen, wo heilpraktiker dabei ist und der heilpraktiker dir die sachen verschreibt..die pkv müsste das dann erstatten...

      lg

      Kommentar


      • RE: @ pépé


        Tut mir leid, ich habe nicht richtig nachgelesen, dass Deine Tochter gar keine 12 sein kann... Leider weiß ich hier auch nicht weiter und ich kann mich den anderen Antworten im Moment nur anschließen. Ich werde mich aber (auch aus eigenem Interesse) versuchen, mich genauer darüber zu informieren.
        Gute Besserung Pépé

        Kommentar