• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungenentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungenentzündung

    Hallo,

    kann man eine Lungenentzündung alleine durch das Abhören diagnostizieren ?

    Danke schon mal
    Gruß
    bodhrans


  • RE: Lungenentzündung


    ja, ein gut geschultes Ohr kann Pneumonien (Lungenentzündungen)
    ohne Röntgen zu müssen feststellen. Allerding mit Ausnahme von atypische pneumonien durch Mykoplasmen, die meistens ab 5 jahren vorkommen. Diese können eine freie Lunge vortäuschen und nur durch Röntgen festzustellen sind

    Kommentar


    • RE: Lungenentzündung


      Die meisten Ärzten befürworten jedoch eine Röntgen-Aufnahme, die das ziemlich sicher diagnostizieren kann. Dadurch sind schon einige "verschleppte", vorher nicht erkannte Pneumonien erst erkannt worden.
      VG Pépé

      Kommentar


      • RE: Lungenentzündung


        Nein, dass kann man nicht.
        1.) ist "abhoeren" etwas individuelles, d.h. ein arzt ist besser geschult als ein anderer und keiner weiss das vorher!
        2.) gibt nicht jede pneumonie die typischen geraeusche abhoerbar "von sich".
        abhoeren ist in der tat wichtig und haeufig ausreichend, aber fuer eine abschliessende diagnose einer schwierigen klinik nicht in jedem fall!

        Kommentar



        • RE: Lungenentzündung


          Ich kann dazu sagen, daß bei meinem Kind 2 Mal eine Lungenentzündung nicht erkannt wurde, obwohl mehrere Ärzte abgehört haben. Erst weil mein Kind gerötete Mandeln hatte und man ein Blutbild machte, dessen Entzündungswert zu hoch war wurde mein Kind zum Thoraxröntgen geschickt und erst da wurde eine beidseitige schwere Lungenentzündung MIT Ergüssen erkannt. Er wurde sofort stationär aufgenommen und war 5 Tage im Krankenhaus, die erste Nacht bekam er Sauerstoff, da seine Sättigung so schlecht war!
          Also wäre ich da vorsichtig!
          LG

          Kommentar


          • RE: Lungenentzündung


            Hallo nochmals,
            was hört man dann ? Das der Lungenabschnitt nicht belüftet ist ?
            Bei meiner Tochter ist es eher andersherum. Die Ärztin hörte ab und sagte Pneumonie, ohne Röntgen, Bluttest. etc.
            Ist das okay ?

            Kommentar


            • RE: Lungenentzündung


              nun, so herum macht es auch eher sinn. d.h. die fehlerrate ist deutlich geringer. hoert man geraeusche, die auf eine pneumonie hindeuten, kann man sich fast sicher sein, dass eine vorliegt, wenn der rest der klinischen symptome stimmt. aber umgedreht gilt das eben nicht immer.
              alles gute!

              Kommentar



              • RE: Lungenentzündung


                Wenn man sehr erfahren ist,geht das mit dem Abhören im Allgemeinen schon (die Ausnahme mit der atypischen und der zentralen Pneumonie wurde von Dr.G.beschriebe;aber auch da stimmen dann die Einweisungsdiagnosen bei guten Ärzten).

                Man macht die Diagnose ja auch nicht nur am Abhören fest;aber das ist schon elementar.

                Wenn ein Kind deutliche Atmungsauffälligkeiten hat und es ihm nicht gut geht,wirds eh eingewiesen,wo dann auch geröntgt wird.

                Insofern komme ich praktisch immer ohne Röntgen aus und die Einweisungsdiagnosen stimmen immer.

                Aber die allermeisten Lungenentzündungen werden hier ambulant und problemlos behandelt.

                Kommentar