• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

übergewicht bei kind

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • übergewicht bei kind

    hallo. mein sohn nimmt seit ca 1 jahr ständig zu. blutwerte beim arzt waren ok. nun meine frage : gibt es ein medikament für kinder im alter7,5j um das hungergefühl zu stoppen?? viel.. was, dass sich im magen ausdehnt und in so füllt? oder soll ich ihm so tabletten geben, die dem körper das fett wieder ausscheiden lasen.
    jedenfalls muss ich was tun, er wiegt jetzt schon 41 kg
    danke für die antwort


  • RE: übergewicht bei kind


    Hallo Fee one! Ich persönlich würde nie einem Kind einfach so Medikamente zum Abnehmen geben.Schau doch erst mal genau was er so ißt.Genug Obst,Gemüse Vollkornbrot dabei?Ich weiß,das ist oft schwierig,bei meinen hat geholfen daß ich Obst und Gemüse gleich mindgerecht geschnitten habe.Da langt man eher mal zu,wenns gleich in den Mund paßt. Viel Trinken,keine Cola- Mineralwasser,Tee nicht zu süß mit bissel Zitrone.

    Kommentar


    • RE: übergewicht bei kind


      Hi Fee,

      wie groß ist denn dein Sohn?
      Wie ernährt er sich?
      Wieviel bewegt er sich?

      Wie Pille schon sagte gibt es eine ganze Menge was man tun kann, vor allem eine Nahrungsmittelumstellung und mehr Bewegung, was das Abnehmen, bzw das Gewicht halten einfacher macht.

      Appetitzügler und "fettlösende" Pillen halte ich für absolut gefährlich (nicht nur bei Kindern) und solltest Du auf keinen Fall einsetzen.

      LG

      Catherina

      Kommentar


      • RE: übergewicht bei kind


        Hi Fee,

        auch wenn ich mich nur weitgehend den anderen anschliesse. auch nochmal von mir die warnung, dass die "pille" erst nach vielen anderen massnahmen ueberhaupt in betracht gezogen werden sollte. mir ist klar, dass ihr das problem habt und die "anderen meist gut reden". aber trotzdem denke ich, du bekammst diese geschichte nur langfristig in den griff, wenn du:
        - wenn diagnostisch erkrankungen ausgeschlossen wurden, die auch zu uebermaessiger gewichtszunahme fuehren. vielleicht holt ihr auch noch mal eine zweitmeinung ein?
        - im auge behalst, in welchem verhaeltnis die ernaehrung und bewegung bei deinem kind stehen.
        man kann so etwas auch sicher nicht von heute auf morgen umstellen, aber es lohnt sich.
        medikamente betrachte ich sehr differenziert. appetitzuegler und dergleichen gehoeren fuer mich auf die "schwarze liste", mit denen man viel geld verdient, aber oft mehr schadet als nuetzt.
        alles gute!

        Kommentar



        • RE: übergewicht bei kind


          Hallo Fee,

          schreiben Sie doch mal, was Ihr Sohn so isst, trinkt und wieviel er sich bewegt. Fährt er mit dem Bus zur Schule, mit dem Fahrrad? Gibt's Wasser oder Fanta zu trinken etc.
          Dann kann man vielleicht mehr dazu sagen.
          Wichtig ist, dass Erkrankungen ausgeschlossen werden. Und dann würde ich mir Rat holen beim Arzt.

          Alles Gute.
          Degi

          Kommentar


          • RE: übergewicht bei kind


            hi, er trinkt kalorieenarmes limo, und zur zeit versuche ich es mit der bachblütenmethode.
            da ich auch berufstätig bin, kann ich seine essensgewohnheiten nicht immer überwachen, und von der verwandschaft wird da auchnicht so darauf geachtet. da liegen wohl die hauptprobleme. jedenfalls isst er schon zuviel und zu gerne.

            nur abwarten und zusehen bringt mich und das kind aber auch nicht weiter.

            Kommentar


            • RE: übergewicht bei kind


              Ich kann das mit dem berufstätig gut nachvollziehen - aber dann muss eben die ganze Familie mit einbeziehen. Ich würde wirklich zum Kinderarzt gehen und das besprechen und dann zu jedem Familienmitglied gehen und sagen:

              Der ARZT hat gesagt, der Junge muss Abnehmen, also KEINE Süßigkeiten, keine Milch, keine Cola als Getränk, kein fettes essen!

              Noch mal ganz deutlich: Bachblüten lassen keinen Abnehmen. Abnehmen tut man NUR wenn man weniger isst als man an Kalorien verbraucht. Das bedeutet, er MUSS weniger Essen (oder weniger kalorische Sachen) UND sich mehr bewegen! Anders geht es nicht. Da helfen eben keine Pillen, sondern nur eine Umstellung der Lebensweise unter Einbeziehung der ganzen Familie. Das lohnt sich auch für sein weiteres Leben!

              Viel Glück!

              Catherina

              Kommentar



              • RE: übergewicht bei kind


                Dem kann ich nur zustimmen!
                Die 9jährige Tochter von meiner Tochter landete letztens wegen unerklärlicher Bauchkrämpfen im KKH. Kurz vorm Darmverschluß wegen falscher Ernährung. Zuviel Süßes und Fettes und das durchgehend. Wenn z. B. Jogurth im Kühlschrank war, nicht einer am Tag, sondern alle auf einmal, etc. Nun muss sie zur Ernährungsberatung, mitsamt der ganzen Familie und dann muss sie runter mit den Kilos. Sie hatte bei 1,30 m ein Gewicht von 39 kg.

                Kommentar