• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was tun bei Sonnenallergie?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was tun bei Sonnenallergie?

    Hallo!

    Mein Sohn wird in zwei Wochen 4 Jahre alt. Er leidet unter starker Sonnenallergie, so wie ich früher. Ich weiss, dass ich mir mit Calcium gut helfen konnte. Kann ich meinem Sohn auch Calcium geben, wenn ja, wieviel mg? Oder gibts noch etwas anderes, um die Sonnenallergie zu behandeln?

    Danke im Vorraus und liebe Grüsse,
    Katja K.


  • RE: Was tun bei Sonnenallergie?


    Das Thema „Sonnenallergie“ ist ein sehr komplexes:
    Zunächst einmal geht man oft nicht von einer Sonnen-„Allergie“ aus, sondern von einer empfindlichen Reaktion der Haut auf UVA-Strahlen, die sich „allergisch anmuten“ und oft erst zum Vorschein kommt, wenn Allergene wie Sonnencremes etc, die durch das Sonnenlicht verstärkt werden, hinzukommen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Formen der Sonnenallergie (mindest 5); daher ist es fast unmöglich, zielgenaue Tipps zu geben.
    Betroffen sind meist hellhäutige, lichtempfindliche Typen. Generell sollten sie ganz vorsichtig an das Sonnenlicht gewöhnt werden. Dabei sind neben nicht chemischen, sondern eher physikalischen Sonnencremes mit einem hohem LSF gegen UVA+UVB (die vorher sorgfältig auf Verträglichkeit geprüft werden sollten) ein Aufenthalt im Schatten oder leichte, aber dichtgewebte Baumwoll- oder Leinenkleidung sinnvoll.
    Ohne zu wissen, um welche Form der Hyperreaktivität es sich überhaupt handelt, wäre ich mit den medikamentösen Versuchen eher zurückhaltend. Es gibt unzählige Präparate wie Folsäure, Nicotinamid (als Kombi), Beta-Carotin u.a.; Antihistaminika und auch Kortikoide für nachher... Manche schwören auf Calcium, das eine Freisetzung von Histaminika verhindert, indem es die Zellwände abdichtet und der allergieauslösende Stoff nicht wieder ausgeschieden werden kann – dies dann aber meist als prophylaktische kurmäßige Anwendung: 2-3 Wochen vor der Sonnenaussetzung! Die entspr. Dosis kenne ich leider nicht!
    Ich würde an Deiner Stelle mit Deinem Baby lieber einen erfahrenen (aber hoffentlich „richtig“ handelnden) Dermatologen aufsuchen, bevor ich die unzähligsten Tipps mit ihm ausprobieren würde.
    Gute Besserung und trotzdem einen genussvollen Sommer! VG Pépé

    Kommentar


    • RE: Was tun bei Sonnenallergie?


      Habe letztens im Fernsehen gehört, dass viele Sonnenallergien erstrecht durch die Sonnencremes ausgelöst werden. Vielleicht mal abklären.

      Kommentar


      • RE: Was tun bei Sonnenallergie?


        Hallo, da auch mein Kind Probleme mit der Haut hat,hier zwei Anregungen,1.Creme mit WIRKSTOFF -Cardiumspermum-(FIDESAN oder SIMILASAN aus Apotheke)2.Nahrungsergänzug mit Niacin,Folsäure und B-Vitamine.

        Kommentar