• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was könnten diese Punkte bedeuten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was könnten diese Punkte bedeuten

    Hallo, meine Tochter 5J. hat seit ca 3 -4 tagen hellrote kleine vereinzelte punkte im gesicht.Mittlerweile hat sie auch an Armen und Beinen welche, nicht viele aber vor 2 tagen war da noch nichts. Wir haben alle krankheiten durchgelesen ob da welche Symptome hinweisen, aber sind nicht fündig geworden.Sie hat auch kein Fieber oder übelkeit.
    Sie fühlt sich voll fit und gesund.
    Hatte jemand schon mal soclhe ähnlichen Symptome?
    Danke für die Hilfe.
    MFG
    Jörg


  • RE: Was könnten diese Punkte bedeuten


    Vielleicht eine ankündigung zu windpocken oder masern?????????
    Oder ne allergische reaktion auf irgendwas?
    Würd ich nochma vom arzt untersuchen lassen,sicher is sicher.

    Kommentar


    • RE: Was könnten diese Punkte bedeuten


      gegen masern ist sie ja hoffentlich geimpft?!
      alle anderen hautausschlaege muss man sehen, um sie beurteilen zu koennen. wenn keine temperatur etc. dazukommt und der ausschlag nicht juckt, wuerde ich an deiner statt noch 2 - 3 tage warten. sollte es danach nicht besser sein, kannst du es immer noch einem arzt vorstellen. wenn es sich allerdings stark verschlimmert, wuerde ich eher hingehen.
      alles gute!

      Kommentar


      • RE: Was könnten diese Punkte bedeuten


        Ich habe mittlerweile so viele verschiedene Punkte, Flatschen, Flecken und Bläschen auf der Haut von Kindern gesehen, dass ich mir nie mehr anmaßen würde, zweifelhafte Hauterscheinungen irgendeiner „Kinderkrankheit“ zuzuordnen. Unsere Haut reagiert seit einiger Zeit auf die unterschiedlichsten Reize: typische Kinderkrankheiten, Allergien, Stress, Infekte, Stoffwechselstörungen, Pflanzen, Pollen, Temperaturschwankungen...
        Ich persönlich würde die „Punkte“ erst einmal gelassen – zusammen mit meinen beh. KiArzt – mit möglichen anderen Symptomen – beobachten... und ggf. dann weiter forschen.
        VG Pépé

        Kommentar