• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ringelröteln?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ringelröteln?

    Hallo,

    mein Sohn (knapp 5 ) hatte letzte Woche Dienstag plötzlich Ausschlag im Gesicht, welcher auch glühte, obwohl kein fieber vorhanden war. Ich bin gleich mit ihm zum Kinderarzt und der meinte, der Ausschlag sieht nach Ringelröteln aus, aber so ganz sicher war er sich nicht. Am Freitag war der Ausschlag dann weg. Am Sonntag bekam er diesen Ausschlag plötzlich an den Armen. Am nächsten Tag war er wieder weg. Gestern war er wieder da. Abends war er wieder weg. Heute kam er auch im Laufe des Vormittages, dieses mal an den Armen ud zusätzlich an ein bißchen auch an den Beinen. Mittlerweile ist er wieder verschwunden. Da ich morgen zum Kinderarzt gehen will, habe ich mal ein Foto davon gemacht, nur für den Fall der Fälle, daß der Ausschlag dann ausgerechnt morgen nicht da ist..;o)) Ist es denn dieses "Kommen und Gehen" des Ausschlages eigentlich typisch für die Ringelröteln ?

    Lieben Gruß
    Dani


  • RE: Ringelröteln?


    ja - das ist ganz typisch für Ringelröteln - der Ausschlag kann noch Wochenlang, vor allem bei Hitze und nach dem Toben wiederkommen. Er sieht oft eher aus wie ein Netzmuster, als wie Pickelchen - gute Idee ein Photo zu machen.

    LG

    Catherina

    Kommentar


    • RE: Ringelröteln?


      versuche das photo doch mal hiermit zu vergleichen:
      http://www.dermis.net/doia/image.asp...6&diagnr=57820
      http://www.dermis.net/doia/image.asp...9&diagnr=57820
      alles gute und bald ist´s ueberstanden ;o)

      Kommentar


      • RE: Ringelröteln?


        Hallo,
        danke für Eure Antworten! Ja, Flar21, so ähnlich sieht der Ausschlag bei meinem Sohn aus.

        Ich wollte vorhin zum Kinderarzt, aber der hat heute Urlaub.. Dann bin ich zu meinem Hausarzt, aber der meinte, soweit er weiß kommt der Ausschlag nur einmal... Aber er ist ja nun mal kein Kinderarzt.. Ich mache ihm da also auch keinen Vorwurf..;o) als wir beim Doc waren, war der Ausschlag fast nur noch zu erahnen... Und jetzt ist er wieder sehr stark.. Aber zum Glück hat der Kleine keinen weiteren Beschwerden..

        Naja, wir warten mal ab... Da ich am Montag selber noch 2 Arzttermine habe, werde ich am Dienstag evtl. nochmal zum Kinderarzt gehen.

        Lieben Gruß
        Dani

        Kommentar



        • RE: Ringelröteln?


          also, aus eigener Erfahrung: bei meinem Sohn kam der Ausschlag noch wochenlang, immer wenn er getobt hat, oder es sonst irgendwie heiß war...der Kinderarzt sagte, das sei völlig normal!

          LG

          Catherina

          Kommentar


          • RE: Ringelröteln?


            hallo Dani - noch ein hinweis. meide mit deinem sohn den kontakt zu schwangeren, da der parvo B19 virus zu komplikationen in der schwangerschaft fuehren kann.
            alles gute!

            Kommentar


            • RE: Ringelröteln?


              ist schon vorbei - wenn der Ausschlag da ist, ist das Kind schon nicht mehr ansteckend...

              Catherina

              Kommentar



              • RE: Ringelröteln?


                stimmt ;o) - war mir nicht mehr aktuell.
                um so besser fuer dani und ihr kind.
                (das ganze gibt es aber wohl (sehr selten) auch rezidivierend, wobei ich aktuell kein zitat gefunden habe, ob dies dann noch infektioes fuer dritte ist. )

                Kommentar


                • RE: Ringelröteln?


                  Ich bin´s nochmal....

                  also....jetzt sitze ich hier und mache mir Gedanken... In welchem Zeitraum VOR Auftreten des Ausschlages ist ein Ringelrötelkind für andere ansteckend???? Eine Freundin von mir ist schwanger (31.Woche).. sie liegt allerdings schon seit 6 Wochen im Krankenhaus mit Plazentainsuffizienz.. Mein Sohn war 2 mal mit bei ihr (VOR dem Ausschlag)...
                  Oh @!#$.... ich glaube, ich rufe sie gleich mal an..Sie soll lieber mal die Ärzte informieren und ich laß am besten Mal vom Kinderarzt sein Blut checken, oder? Vielleicht ist es ja nur falscher Alarm? (Obwohl der Ausschlag, den Du Flar21 per Link übermittelt hast, dem Ausschlag von meinem Sohn wirklich sehr, sehr ähnlich sieht...

                  Lieben Gruß
                  Dani

                  Kommentar


                  • RE: Ringelröteln?


                    Hi Dani - keine Panik - die meisten Frauen sind immun. Vielleicht fragst Du die Freundin, ob die einen Test gegen die Ringelröteln Antikörper mitmachen können im Krankenhaus - sie bekommt ja wahrscheinlich sowieso ständig Blut abgezapft. Ich schicke auf jeden Fall Deiner Freundin viel Glück, dass ihr Baby gut wächst - Bettruhe und Krankenhausaufenthalt macht ja viel Angst...

                    Ganz liebe Grüße

                    Catherina

                    Kommentar



                    • RE: Ringelröteln?


                      stimmt die meisten sind immun dani und hektik wollte ich nicht verursachen. und vorwuerfe brauchst du dir erst recht nicht machen!
                      alles gute fuer euch!

                      Kommentar


                      • RE: Ringelröteln?


                        Hallo Flar21,

                        also Hektik hast Du nicht verursacht. Im Gegenteil, es ist ja wichtig, daß man (in diesem Fall Du) auf die möglichen Gefahren aufmerksam macht.
                        Vielleicht habe ich auch nur so "panisch" geklungen, weil es mir in diesem Moment auch nicht gerade so gut ging. Ich selbst stand da noch unter Krebsverdacht (was sich zum Glück nicht bewahrheitet hat) und da dachte ich nur "Ohje...kommt wieder alles auf einmal"..;o)

                        Danke jedenfalls für Eure Ausführungen. Der Ausschlag ist übrigens seit 3 Tagen nicht wieder gekommen...

                        Lieben Gruß
                        Dani

                        Kommentar


                        • RE: Ringelröteln?


                          na das sind doch durchweg gute nachrichten! ;o)
                          freu mich fuer euch und bleibt gesund und munter!
                          alles gute!

                          Kommentar


                          • RE: Ringelröteln?


                            Danke! Wir versuchen es ;o)
                            Die Erkältungszeit ist ja jetzt zum Glück so langsam vorbei und da wird das schon..
                            Was mit mir nun ist, weiß ich eigentlich immer noch nicht..Wir machen jetzt "Wait&See" und ich muß dann in 2 Monaten nochmal zur Kontrolle... Aber wenigstens ist es nicht dieses böse Wort mit "K"..)

                            Kommentar