• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Windpocken

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windpocken

    Meine Tochter hat Windpocken(Ausbruch vor 3 Tagen)
    Sie leidet sehr unter dem Juckreiz. Am schlimmsten ist es in der Scheide um am Po. Wer hat noch einen Tip was gegen den Juckreiz hilft? Wir haben es bis jetzt mit Anaesthesulf und Tannosynt versucht. Weiterhin Fenistil Tropfen gegeben.


  • RE: Windpocken


    Hi - ich schicke viel Mitleid und Durchhaltekraft - Tipp wäre noch (ich weiss nicht wie alt Ihre Tochter ist) - viel "unten ohne" rumlaufen lassen, damit die Pocken schneller austrocknen ~~~~

    Alles Gute

    Catherina

    Kommentar


    • RE: Windpocken


      Sie wird 4 und hat leider auch eine leicht hysterische Neigung zur Wehleidigkeit, naja ein gutes hat es ja "Wir sind dann damit durch" Vielen Dank für den Tip, werden wir versuchen!

      Kommentar


      • RE: Windpocken


        Naja, Windpocken auf Schleimhäuten würden mich auch leicht wehleidig und hysterisch machen - auf dass die Pocken bald weg sind (üblicherweise kommen nach 5 Tagen keine neuen mehr).

        Wenn alle Pocken verkrustet sind, sind die Windpocken nicht mehr ansteckend, dann darf sie auch wieder raus

        LG

        Catherina

        Kommentar



        • RE: Windpocken


          Vielen Dank für den Zuspruch, mal sehen wie wir die Nacht überstehen!

          Viele Grüße Chris

          Kommentar


          • RE: Windpocken


            Hallo.

            Unser Sohn Timo 2 1/2 hat auch seit 2 Tagen die Windpocken. Tut einem richtig leid der arme.

            Wir haben Tannosynt vom Arzt bekommen. Aber beim Auftragen macht er totales Theater und schreit rum.

            Meine Nachbarin hat mir dann heute gesagt man könne auch Natron mit Wasser anrühren und auftragen, das würde die Pocken austrocknen und den Juckreiz lindern. Ich denke ich werde das morgen mal versuchen

            Gruß Pia

            Kommentar


            • RE: Windpocken


              Hallo
              Meine Sohn hat auch die Windpocken. Gegen den Juckreiz gebe ich ihm Fenestiltropfen. Wenn er die nimmt Jucken sie nicht mehr. Ausserdem Tupfe ich ihm so 6 mal ein am Tag das lindert auch den Juckreiz.

              Kommentar



              • RE: Windpocken


                Hallo Monika999.

                Seit heute haben wir auch die Fenistil Tropfen. Mann, die sind ja Gold wert. Er schläft tatsächlich. Er ist völlig entspannt. Hätt ich die gut schon vorher gehabt.

                Gute Besserung an alle Windpocken Kinder

                Kommentar


                • RE: Windpocken


                  Mein sohn hat auch gerade die Windpocken.Weiß jemand, ob sich mein Kleiner (6 Wo) auch anstecken kann??
                  Wie oft kann man die Kinder mit Tansanyth einsalben?

                  Kommentar


                  • RE: Windpocken


                    eigentlich sagt man, solange Kinder voll gestillt werden, bekommen sie keine Windpocken, aber mein Neffe war 4 Monate und bekam sie sehr übel sogar.

                    Soweit ich weiß, ist der Antikörper nicht placentagängig, das heißt, es gibt keine Immunität über die Schwangerschaft und die Mutter, aber der Antikörper wird wohl über die Muttermilch weitergegeben. Aber ich denke mal, das funktioniert wohl nicht in 100% aller Fälle.

                    Ich fürchte, Du wirst abwarten müssen.

                    Liebe Grüße

                    Beate

                    Kommentar