• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährigem

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährigem

    Hallo,

    heute wende ich mich noch mal an das Forum mit Sorge wegen eines anderen Kindes von mir.
    Mein 9jähriger ist heute morgen mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel aufgewacht. Das Fiebermessen ergab eine Temperatur von 39,5 Grad. Woraufhin ich ihm erst mal Paracetamol gab und später mit ihm zum Kinderarzt gegangen bin. Der stellte eine beginnende Magen-Darm-Grippe fest. Erbrechen oder Durchfall hatte er bisher nicht. Heute Abend hatte er eine Temperatur von 39,6 Grad. Wieder Gabe von Paracetamol und nun schläft er. Was mich aber nun stört ist der anhaltende Schwindel und die Schmerzen an den Schläfen. Da der Grippe-Kopfschmerz sich meist typischerweise über den Schädel ausbreitet. Außerdem hat er in den letzten Monaten des öfteren über Kopfschmerz geklagt. Auch das weiße in den Augen ist bei ihm ständig rot (ohne gerieben zu haben etc.) und es sind viele Äderchen zu sehen.
    Könnte er vielleicht zu hohen Blutdruck oder so etwas haben? Mache mir ernsthaft Sorgen...an übelkeit leidet er auch öfter, daher denke ich selbst eher nicht an eine Magen-Darm-Geschichte.

    Was sagt ihr?

    Gruß


  • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


    Habe die Frage gerade zufällig auf der Suche nach was ganz anderem gefunden ...
    Meiner unmaßgeblichen Meinung nach kann Schwindelgefühl viele Ursachen haben (zu wenig getrunken, Infektion ...), dei zwischen Bagatelle und Drama liegen. Nach einem Tag würde ich mir darüber keine Sorgen machen, zumal wenn der KI sich den Sohnemann bereits angesehen hat. Was sagt denn der zum Thema Schwindel?
    Was den Blutdruck betrifft: den kann man ja einfach mal messen lassen. Allerdings müssen berücksichtigt werden:
    - Kindergerät verwenden, sonst stimmt die Messung nicht,
    - Evtl. Streß /Anstrengung berücksichtigen, das verändert den Wert (v.a. den oberen) sehr.
    Alles Gute :-)
    botanicus

    Kommentar


    • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


      Ich frage mich, auf welcher Grundlage Ihr Arzt nach diesen Symptomen und ohne Durchfall und Erbrechen eine Magen Darm Grippe diagnostizierte?
      Aus meiner Sicht gehen 100erte von Krankheiten auf diese art und weise los. Das hohe Fieber und das ploetzliche Auftreten koennen z.b. auch auf eine echte Influenza hindeuten. Unbedingt ausschliessen muss man eine bakterielle Meningitis.
      Ohne entsprechende Diagnostik bleibt es ein raten.
      Alles Gute!

      Kommentar


      • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


        Hallo.

        Eine Meningitis hat der Arzt schon gestern ausschließen können. Daran hatte ich natürlich auch gedacht. Das einzige, was auf einen Magen-Darm-Infekt hindeuten könnte, wäre seine anhaltende Übelkeit. Er hat gestern nur eine Banane und ein paar Salzstangen zu sich genommen. Aber wichtiger ist, dass er genug trinkt. Und das hat er. Heute geht es ihm ein wenig besser. SChwindel von heute Morgen ist momentan weg und die Kopfschmerzen auch. Essen will er aber auch noch nicht. Dafür trinkt er gut. Vielen Dank füe Ihre Antworten.

        M f Gruß
        Regina

        Kommentar



        • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


          Hallo Regina
          Die selben symptome hatte mein Sohn auch letztes Jahr im Sommer ich wuste auch nicht was das war Durchfall und Erbrochen hatte er auch nicht aber eben das hohe Fieber und diese Kopfschmerzen .Und der Schwindel . Da es zu diesem zeitpunkt sehr warm war meinte der Arzt "Sonnenstich" da aber es immer schlimmer wurde 1 woche lang wurden dann doch noch Test gemacht auch eine stuhlgangprobe zum Glück denn da war das übel denn er hatte irgendwas verdorbenes gegessen frag mich jetzt nicht wie diese Bakterie hieß auf jeden fall mußte die ganze Grundschule zur stuhlprobe auch wir als Eltern und beim Gesundheitsamt mußte es auch gemeldet werden es war das Schulesen . das ganze mit nochmaliger stuhlkontrolle (4mal ) hatte 8 wochen damals gedauert bis alles wieder in Ordnung war . und er hatte auch kein Durchfall oder Erbrechen Gruß Mamadrei

          Kommentar


          • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


            Hallo Mamadrei,

            tja, ich weiß auch im Moment nicht weiter. Jetzt schläft er schon wieder. Heute Morgen hatte er wieder 39,2 Grad Fieber. Nach Gabe von Paracetamol 6 stunden später noch immer 38,9 Grad...nicht viel runter gegangen eigentlich...mit Übelkeit kämpft er aber schon seit Monaten. Ich weiß echt nicht mehr, was los ist...aber nach Magen-Darm-Infekt sieht es nun mal nicht aus.
            Er hat auch seit gestern nur eine einzige Banane und 3 Salzstangen gegessen. Heute noch weniger...Gott sei Dank trinkt er genug.

            Gruß

            Kommentar


            • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


              Hallo Regina
              würd schon drauf bestehen Blutuntersuchungen zu machen . Hat er jetzt das letzte halbe Jahre irgendwas schweres mit machen müßen , hat er Schulprobleme oder irgendetwas anderes so was kann auch schnell nach hinten gehen .Auch wenn das Fieber weg geht dran bleiben mal US vom Bauch machen lassen Gruß Mamadrei

              Kommentar



              • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


                an deiner stelle wuerde ich auf einer diagnostik bestehen!
                alles gute!

                Kommentar


                • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


                  Hi!
                  Also, jetzt bin ich eigentlich sicher, dass es kein Magen-Darm-Infekt ist, sondern eine richtige Grippe. Er niest nämlich ziemlich viel über den Tag verteilt. Der Husten ist zwar lockerer, aber etwas mehr geworden. Das Ambroxol hilft ihm aber! Heute Morgen habe ich bei ihm nur noch 38,3 Grad gemessen und ihm dann kein Paracetamol gegeben. Aber essen will er noch immer nichts und es ist mittlerweile der 3. Tag...dafür trinkt er sehr gut. Schwindel heute nicht, aber kurz Kopfschmerzen. Er scheint auf dem Wege der Besserung zu sein, aber man kann sich natürlich auch irren. Ich warte noch mal heute ab...und melde mich dann wieder hier...ihr habt mir sehr geholfen. Danke!!!

                  Liebe Grüße

                  Kommentar


                  • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


                    echte Grippe würde passen, ist aber sehr ärgerlich, dass der Doc keinen Test macht.

                    Meine Große hatte vor zwei Jahren 9 Tage lang sehr hohes Fieber (gerne morgens mal 41, grusel), kaum gegessen, viel Kopfschmerzen, eben Influenza.

                    Gute Besserung

                    Catherina

                    Kommentar



                    • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


                      Sicher ist es schwer, aus der Ferne etwas zu beurteilen. Ein 9jähriges Kind mit 39,6°C scheint gerade etwas auszubrüten (was, stellt sich oft erst nach dem Fieber heraus).
                      Bei der Körpertemperatur ist es durchaus legitim, dass Kopfschmerzen und Schwindel auftreten können, ohne das diesbezüglich gleich etwas dahinter stecken muss. Wenn Dein Kind unter Schmerzen leidet, gib ihr ein leichtes Paracetamol- o.ä. Präparat; wenn es nur Fieber hat und sich ansonsten wohl fühlt, ist das nicht unbedingt notwendig.
                      Sollte das Fieber nach spätestens 3 Tagen nicht abgeklungen sein, solltest Du den Kiarzt zu Rate ziehen.
                      Das mit der "Diagnostik" ist Erfahrensache - was soll diagnostiziert werden? Soll gleich Blut abgenommen werden?
                      Gute Besserung! Pépé

                      Kommentar


                      • @pepe


                        hi,

                        es ist definitiv kein magen-darm-infekt. sondern eher eine bronchitis oder sogar mehr. der husten ist schon heftig und schleimlöser allein reicht nicht aus. das fieber ist heute noch immer auf 39,1 grad. morgen früh gehe ich noch mal zum kinderarzt.

                        gruss

                        Kommentar


                        • Neue Erkenntnisse


                          Hallo,

                          heute morgen waren wir noch mal beim kinderarzt, der dann blut abgenommen hat um den crp-wert zu ermitteln. wie ich befürchtet hatte, könnte es sein, dass er eine lungenentzündung hat. habe schon mal vorsorglich eine überweisung zum röntgen bekommen. dies soll ich dann am montag machen lassen, wenn noch fieber vorhanden ist. denn auch heute hat er noch fieber.

                          was meint ihr dazu??

                          Kommentar


                          • RE: Neue Erkenntnisse


                            Hallo Regina
                            Wenn es gar nicht besser würd würde ich den weg ins KH gehen .Und wenn du kannst Inhalieren.Gute Besserung gruß Mamadrei

                            Kommentar


                            • RE: Neue Erkenntnisse


                              hallo,

                              ja, ans kkh habe ich auch schon gedacht...vor allem, weil ich heute, am 4. fiebertag, den höchsten wert mit 39,7 grad gemessen habe...

                              und der andere hat sogar 39,8 grad!!!

                              ich bin echt fertig...

                              Kommentar


                              • RE: Neue Erkenntnisse


                                Die hohen Fieberschübe passen vom Gefühl her natürlich schon eher auf eine L-entzündung als auf eine einfache, fiebrige Bronchitis.
                                Warte erst einmal das Röntgenbild ab. Ein passenden Antibiotikum und ein wenig Ruhe kurieren eine Lungenentzündung oft gut aus, ohne dass gleich das KH abgefahren werden muss...

                                Gute Besserung! Pépé

                                Kommentar


                                • RE: Neue Erkenntnisse


                                  hallo pepe,

                                  heute morgen habe ich bei ihm wieder 38,6 gemessen und gestern abend hatte er nur 37,7 grad. heute morgen hat er wieder nicht gegessen. er liegt nur im bett und schläft. manchmal steht er auch auf. wenn ihm die waden schmerzen, muß man sich dann ernsthaft sorgen machen wegen eines blutstaues oder so was? meine freundin hat mir da ein wenig angst gemacht. er ist doch erst 9 jahre alt. kann er da schon sowas bekommen?

                                  besorgte grüsse

                                  Kommentar


                                  • RE: Neue Erkenntnisse


                                    Hallo Regina
                                    Da kann ich dir auch nicht weiter helfen aber wenn du dich auf die sichere seite legen möchtes dann fahrt ins KH es würd dir keiner übel nehmen denn wenn es wirklich "nicht schlimmes "ist werden sie dir nicht den Kopf abreißen .Gruß Mamadrei

                                    Kommentar


                                    • RE: Neue Erkenntnisse


                                      Wir waren im krankenhaus und beide kinder haben antibiotika bekommen. am montag werde ich auf jeden fall zum röntgen gehen, da es noch immer nicht feststeht mit der lungenentzündung. leider bin ich auch jetzt krank und das macht mich echt fertig. denn wie soll ich als alleinerziehende krank meine kinder weiter pflegen? das war noch nie da, dass ich dann auch krank geworden bin. das kotzt mich so was von an, denn ich war erst an weihnachten krank und jetzt schon wieder. das kenne ich gar nicht von mir. liegt es an dem unberechenbarem wetter..? ich weiß nix mehr...:-(

                                      Kommentar


                                      • RE: Neue Erkenntnisse


                                        Hallo Regina
                                        Das kenn ich nur zu gute wenn einer krank würd werden alle .Trotzdem wünsch ich dir und deinen Kindern gute Besserung .Und meld dich mal was das röntgen sagt gruß Mamadrei

                                        Kommentar


                                        • RE: Neue Erkenntnisse


                                          Hallo Mamadrei,

                                          naja. bei mir kommt es jetzt so richtig raus. Mit niesen, fiesem Husten und alles tut mir weh.:-(

                                          Der 6jährige hustet ziemlich viel jetzt. Morgen ist ja die Blutabnahme bei dem kleinen und dabei wird der große dann auch noch mal abgehört und dann entschieden, ob er nun zum röntgen muss. Fieber ist weg bei ihm Gott sei Dank. Endlich...aber richtig essen will er noch immer nicht...jetzt hat er auch noch Durchfall und Bauchweh wegen des Antibiotikas.

                                          Hoffe, wir sind bal alle wieder gesund.

                                          Liebe Grüße
                                          Regina

                                          Kommentar


                                          • RE: Neue Erkenntnisse


                                            hallo Regina,

                                            natuerlich kann man in ein kh gehen, wenn du es nicht in den griff bekommst. aber wichtiger waere jetzt eine entsprechende medikation. d.h. das richtige ab ueber die richtige dauer und die entsprechenden blut, urin und sputumuntersuchungen. viel ruhe und trinken....
                                            ich wuensch euch gute besserung.
                                            waren die kinder influenza geimpft? hat der arzt einen haemaglutinintest gemacht (influenzatest)?

                                            Kommentar


                                            • RE: Neue Erkenntnisse


                                              hi flar21,

                                              nein, sie sind weder geimpft noch wurde ein test gemacht. dem 9jährigen geht es zusehends besser. er ißt wieder und nimmt feißig sein antibiotika. nun macht der kleinere mir wieder mehr sorgen. und ich selbst bin nun auch ziemlich krank. heute wurde bei dem 6jährigen blut abgenommen und die ersten werte will er mir morgen schon telefonisch durchgeben.

                                              gruss

                                              Kommentar


                                              • ...schon wieder Fieber...:-(


                                                Hallo zusammen,

                                                heute habe ich festgestellt, dass mein Sohn noch immer oder schon wieder Fieber hat. 39 Grad. Morgen Vormittag wird nun endlich der Thorax geröntgt. Eine Ohrentzündung soll er auch noch haben. Obwohl er Antibiotika eingenommen hat. Und sein Husten hört auch nicht auf.

                                                Wißt ihr Rat?

                                                Gruß Regina

                                                Kommentar


                                                • RE: 39,6 Fieber, Kopfschmerz+Schwindel bei 9jährig


                                                  Hallo, habe fast das gleiche Problem mit meinem Sohn (11Jahre), allerdings ohne Fieber. Bei uns geht das schon eine ganze Woche. Der Arzt kann nichts finden. Am Tag ca. 3 bis 5 Schwindelanfälle mit Brechen und Kopfschmerzen, nach ca. 1 Std. ist alles wieder einigermaßen o.k. Weiß mir auch keinen Rat. Währe sehr dankbar, wenn jemand schon ähnliches erlebt hat und mir sagen kann, was es war. Danke

                                                  Kommentar