• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Windpocken mit 28

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windpocken mit 28

    Hallo allerseits,

    habe seit Dienstag Abend die Windpocken, vielen Dank an meinen kleinen Neffen :-) Nun sind auch die Augenlider davon betroffen was ich als sehr unangenehm empfinde, da das Auge auch schon leicht gerötet ist. Hat jemand ein Mittelchen um die Pocken an den Augenlidern ein wenig einzudämmen oder es angenehmer zu machen? Für die anderen Pocken auf der Haut nehme ich Tannolact Lotio was den Juckreiz meiner Meinung nach fast garnicht verringert, kennt da jemand vielleicht auch ein besseres Mittel ? Für Hilfe wäre ich wirklich sehr sehr DANKBAR !!

    Viele Grüße
    Mattse


  • RE: Windpocken mit 28


    Gegen den Juckreiz helfen Fenistil-Tropfen.

    Kommentar


    • Gute Besserung übrigens. owT


      .

      Kommentar


      • RE: Gute Besserung übrigens. owT


        Vielen Dank Degi ! Werde ich mir morgen gleich holen.

        Kommentar



        • RE: Windpocken mit 28


          Achja es wäre klasse wenn noch jemand einen Tip für die Pocken am Augenlid hätte !!

          Danke im voraus
          Mattse

          Kommentar


          • RE: Windpocken mit 28


            Ein Tip. Suche einen Augenarzt auf. Ich selber arbeite in einer Augenarztpraxis und wir haben häufiger Kinder mit Windpocken an den Augen. Ich kann Dir nur raten einen aufzusuchen, damit eine Augenbeteiligung mit Folgeschäden verhindert werden kann.

            Liebe Grüße Silke

            Kommentar


            • RE: Windpocken mit 28


              Wenn die Windpocken nicht direkt in Nähe des Auginneren sind, kannst Du sie o.w. vorsichtig mit juckreizstillenden Mitteln wie Tannolact oder oder Anästhesulf behandeln. Kamilleaugenbäder sind oft sehr entspannend, sofern Du keine Allergie hiergegen hast, manchmal auch isotonische 0,9% Kochsalzlösungen.
              An homöopathischen Mitteln gibt es ebenfalls einige hilfreiche: Rhus toxicodendron D12, Mercurius solubilis D4-6... die jedoch kann nur ein erfahrener Homöopath erfolgreich einsetzen.
              Ansonsten: Augen zu und durch – bald ist’s vorbei...
              Gute Besserung! Pépé

              Kommentar