• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fuß-Hand-Mund- Krankheit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fuß-Hand-Mund- Krankheit

    Hallo lliebe Forum Benutzer1

    Mein Sohn (1,5) bekam vor zwei Wochen unter den Füßen, an den Händen und im Mund kleine Bläßchen. Meine Ärztin meinte, dass wäre die Fuß-Hanh-Mund Krankheit und wird durch Viren verursacht. Mehr konnte sie mir nicht erzählen. Nur das es von selbst weggeht. Tut es auch, aber sehr langsam. Ich habe Johannes bewundert. Es hat ihn fast nicht behindert. Trotz großer Blasen. Gleichzeitig hatte er eine leichte Windeldermatitis.
    Wer kann mir mehr erzählen!?
    Viele Grüße
    Raika


  • RE: Fuß-Hand-Mund- Krankheit


    liebe raika!
    ich habe auch einen sohn (22 monate) ,der das gleiche hatte und bei ihm ist das ca. 3 wochen später wieder alles weg gewesen...
    woher die erkrankung kommt ,konnte auch unser KA nicht sagen...
    grüße

    Kommentar


    • RE: Fuß-Hand-Mund- Krankheit


      Hallo Raika!
      Bei meinem Sohn, 2 1/2 Jahre alt, wurde heute diese Krankheit diagnostiziert. Yannick hat nichts mehr gegessen und getrunken. Die Nächte sind ein Drama! Ich bekam einen schmerzstillenden Fiebersaft und eine Bepanthen Lösung verschrieben. Desweiteren wurde mir vom Ki-Arzt gesagt, dass dieser Virus 4-6 Wochen lang ansteckend ist. Mit meiner Bepanthen Lösung darf ich nicht einmal in die Nähe der Blaschen im Mund kommen! Jetzt hoffe ich, dass der Virus so schnell wie möglich von selber vergeht.
      Liebe Grüße, Sindi.

      paddla schrieb:
      -------------------------------
      liebe raika!
      ich habe auch einen sohn (22 monate) ,der das gleiche hatte und bei ihm ist das ca. 3 wochen später wieder alles weg gewesen...
      woher die erkrankung kommt ,konnte auch unser KA nicht sagen...
      grüße

      Kommentar


      • RE: Fuß-Hand-Mund- Krankheit


        Hallo Ihr,
        inzwischen habe ich eine Freundin getroffen, die Medizin studiert; Fachgebiet Kinderheilkunde. Sie meint es sind Sarkosivieren.
        Meine Ärztin hat mir erzählt, außer eventuell etwas Fieber (hatte Johannes nicht) würde es Kinder nicht weiter beeinträchtigen. Vielleicht sind sich die Ärtzte gar nicht so ganz einig, was nun eigentlich an Symptomen dazugehört und was nicht. Meine Freundin wollte sich einmal schlau machen.
        Bepanthen ist übrigens nicht so gut wie man denkt. Und bei Viren hilft sowieso kaum was.
        (Bin auch durch Beruf etwas Vorgebildet) Viele Grüße
        und allseits gute Besserung an die Süßen!
        Raika

        Kommentar



        • RE: Fuß-Hand-Mund- Krankheit


          Bei uns dauerte der Virus 6 Tage! Dazu kamen noch starke Unterbauchkrämpfe, die vermutlich vom Darm ausgingen! Seit heute wird wieder gegessen was das Zeug hält. Man braucht gute Nerven bei dieser Krankheit! Alles Gute für alle Betroffenen, Sindi.

          Kommentar


          • RE: Fuß-Hand-Mund- Krankheit


            Hallo sindi!
            Ich glaube mein kleiner hat genau das selbe.
            Er ißt nicht mehr und trinkt nicht mehr und hat seit 2Tagen nichts mehr geschlafen.Ich bin total am ende.Kannst du mir vieleicht sagen wie du die 6 Tage überstanden hast?
            Würde mir vieleicht einwenig weiterhelfen. Der KA
            konnte mir nämlich garnichts darüber sagen oder wie mann vieleicht seine schmerzen einwenig lindern kann.
            Würde mich sehr freuen wenn du mir einen tip geben könntest
            Grüße Sabrina

            Kommentar


            • RE: Fuß-Hand-Mund- Krankheit


              Hallo Sabi!
              Ich war mit allem am Ende. Das einzige, was du machen kannst ist evtl. mit Bepanthen Lösung den Mund auspinseln (ich weiß, das ist leichter gesagt als getan!) oder wenn dein Kleiner lieber die Lutschtabletten von Bepanthen lutschen will, gib ihm solche. Die Schmerzen habe ich so weit als ging mit NUROFEN Saft und ben-u-ron Zäpfchen gelindert. Mein Sohn (2 1/2 Jahre) hatte richtige krampfartige Schmerzattacken während denen er sich durch nichts beruhigen ließ. Einziger Trost, es vergeht so schnell, wie es gekommen ist.
              Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche euch eine baldige gute Besserung!

              Kommentar



              • RE: Fuß-Hand-Mund- Krankheit


                Ihr tut mir richtig Leid.
                Johannes war zwei Nächte nicht gut drauf. Ich weiß nicht, ob wegen der Blasen, des Wunden Po´s oder der Backenzähne. Jetzt ist alles verheilt. Nur noch ein paar rote Flecken. Bin ich froh, dass es bei uns nicht so schlimm war.
                Gute Besserung an alle kleinen Patienten.
                Ist das wirklich immer die gleiche Krankheit!?
                Viele Grüße
                Raika

                Kommentar


                • RE: Fuß-Hand-Mund- Krankheit


                  Hallo Sabi u. Raika!
                  Die Krankheit heißt Mund-Hand-Fuß-Virus. Yannick konnte 5 Tage nichts essen, weil er an Zunge, Gaumen und Wangeninnerem alles voller offener Blasen hatte. Mittlerweile habe ich auch erfahren, dass dieser Virus seit Juli in mehreren Nachbarorten von uns aufgetreten ist. Irgendwo dort haben wir uns wahrscheinlich angesteckt! Ich hoffe, Sabi, dass du durchhälst.
                  Liebe Grüße an alle Betroffenen,
                  Sindi u. Yannick.

                  Raika schrieb:
                  -------------------------------
                  Ihr tut mir richtig Leid.
                  Johannes war zwei Nächte nicht gut drauf. Ich weiß nicht, ob wegen der Blasen, des Wunden Po´s oder der Backenzähne. Jetzt ist alles verheilt. Nur noch ein paar rote Flecken. Bin ich froh, dass es bei uns nicht so schlimm war.
                  Gute Besserung an alle kleinen Patienten.
                  Ist das wirklich immer die gleiche Krankheit!?
                  Viele Grüße
                  Raika

                  Kommentar


                  • Es sind Cox Sackie Vieren !!


                    Behandlung:

                    Abwarten und Kamillentee trinken.
                    Und bei Kindern, die Nerven behalten.

                    Es ist übrigens die menschliche Variante von der Maul und Klauen Seuche. Zum Glück aber "nur" unangenehm.

                    Gruss

                    Kommentar