• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Windpocken (Feuchtplattern)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windpocken (Feuchtplattern)

    Weiß jemand, ab welchem Alter man sich mit Windpocken anstecken kann? Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt und zeigt Anzeichen dafür. Ich habe habe gehört, daß eine Ansteckung erst ab einem halben Jahr möglich ist. Stimmt das?


  • RE: Windpocken (Feuchtplattern)


    Hallo,

    nein, das stimmt nur zum Teil. Erstens gibt es bei Windpocken nur einen Nestschutz, wenn die Mutter des Kindes früher selbst erkrankt war.
    Ausserdem isr dieser Schutz nicht komplett. Es gibt schon Säuglinge, die mit im Alter von ein paar Wochen an Windpocken erkrankten, obwohl die Mutter gesichert Windpocken hatte.
    Habe ich selbst erlebt.
    als erfahrene Mutter und Kinderkrankenschwester....
    Windpocken sind sehr ansteckend......schon leichter Kontakt ( Begnung im Treppenhaus oder so) genügt.
    Sie verlaufen aber in der Regel harmlos.
    Ein paar Tage meist leichtes Fieber. Ausschlag mit Bläschen, die immer mal wieder neu auftreten können.
    Bei Säuglingen ist der Juckreiz meist nicht so schlimm.....
    Lieber Gruß

    Kommentar


    • RE: Windpocken (Feuchtplattern)


      Hallo, ich habe gehört, daß Kinder bis zum 5. Lebensmonat an vor Windpocken geschützt sind, wenn die Mutter sie schon hatte.
      Meine Tochter hat sich jedoch mit 1/12 Jahren bei mir nicht angesteckt, obwohl sie engen Kontakt zu mir hatte. Sie hat die Windpocken erst jetzt mit 3/12 Jahren bekommen und dafür ihren Bruder (2) mit angesteckt.
      Aber keine Sorge, Windpocken sind nach einer Woche vorbei und dafür bleibt die lebenslange Immunität.
      Gruß Tina

      Kommentar