• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Halsschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Halsschmerzen

    Unser Sohn (5 Jahre) hat seit 1 1/2 Wochen Halsschmerzen. Anfangs hatte er auch starke Ohrenschmerzen. Da er aber kein Fieber hat, war ich mit ihm bisher nicht beim Arzt. Ich habe gehört, das es trotzdem Scharlach sein könnte. Mein Sohn hatte bisher zweimal Scharlach, aber verbundne mit starkem Fieber! Sollte ich besser schnellstens zum Arzt gehen und was passiert, wenn es nun wirklich Scharlach ist? Kann es Komplikationen geben, da ich so lange gewartet habe?

    Gruß

    Tanja

  • RE: Halsschmerzen


    Hallo Tanja!
    Es hört sich für mich als Laien zwar nicht nach Scharlach an, wenn es auch Rezidive gibt - unabhängig davon jedoch hätte ich nach 1 1/2 Wochen Halsschmerzen schon längst einen Arzt aufgesucht!
    Viele Grüße Pépé

    Kommentar


    • RE: Halsschmerzen


      Liebe Tanja,

      in der Regel geht Scharlach mit Fieber einher. Wahrscheinlicher ist, dass Ihr Sohn einen Infekt anderer Ursache hat mit entsprechender Beteiligung der Eustachschen Röhre, sodass das Ohr schmerzt aufgrung der schlechten Belüftung. Geben Sie abschwellende Nasentropfen. GGf. kann ein Abstrich auf Streptokokken gemacht werden.


      MfG


      PD DR Susanne Lau/Prof. DR. U. Wahn

      Kommentar


      • RE: Halsschmerzen


        Hallo!

        Ich war gestern mit meinem Sohn beim Arzt und es wurde ein Abstrich bei meinem Sohn gemacht. Heute bekamen wir Bescheid, das es keine Streptokokkeninfektion ist und der Arzt riet, genau wie Sie, zu abschwellenden Nasentropfen.

        Vielen Dank

        Gruß

        Tanja

        Kommentar