• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Windpocken und Schwangerschafte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windpocken und Schwangerschafte

    Meine Freundin hat 2 Kinder .Eine davon hat z.Zt. Windpocken. Die Freundin steht unmittelbar vor der Geburt ihres dritten Kindes. Sie ist jetzt durch ihren Gynäkologen derart verunsichert, da er ihr sagte die Windpocken könnten für das Neugeborene tödlich sein.. Stimmt das? Sie selbst weiß nicht ob sie die Windpocken bereits durchgemacht hat. Bitte schnell antworten...

  • RE: Windpocken und Schwangerschafte


    Ich weiß von einer Nachbarin, der genau das vor 10 Jahren auch passiert ist. Windpocken sind für das Ungeborene meines Wissens ungefährlich, können aber für Neugeborene tatsächlich tödlich sein. Im Augenblick der Geburt würde das Kind sich ganz sicher infizieren. Bei meiner Nachbarin war das damals so, dass sie in die Klinik kam und per Infusion das Einsetzen der Wehen verhindert wurde - bis 14 Tage über den errechneten Geburtstermin hinaus! Dann war sie nicht mehr ansteckend und das Kind durfte kommen

    Kommentar


    • Windpocken beim Neugeborenen


      Die Tochter meiner Freundin hat seit Sonntag Windpocken. Am Donnerstag traf sie mit meiner Tochter, die heute 17 Tage alt ist, zusammen.
      Kann sie sich angesteckt haben - und wenn ja, ist es für einen Säugling gefährlich?
      Ich habe gehört, dass Säuglinge in den ersten 6 Wochen nach der Geburt immun sind, wenn die Mutter stillt. Stimmt das?

      Kommentar