• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Windpocken

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windpocken

    Mein Sohn, 11 Tage alt, hat möglicherweise Kontaakt zu einer Person mit Windpocken gehabt. Was ist zu tun? Ist eine frühe Infektion gefährlich?


  • RE: Windpocken


    Sofern die Mutter Windpocken sicher gehabt hat, wir Ihr Kind keine Winpocken bekommen, da es über die ersten Lebensmonate einen Immunschutz gegen diese Erkrankung von der Mutter mitbekommt.
    Sollte die Mutter keine Windpocken gehabt haben, ist die Gefahr recht groß, das Ihr Neugeborenes Winpocken bekommt., sofern der Betroffene bis 6 Tage nach Exanthemausbruch war.
    Die Inkubationszeit dauert dann 12-21 Tage. Der Verlauf kann variabel sein, ist aber durchschnittllich bei einem sonst gesunden Kind nicht heftiger als bei älteren Kindern. Heftige Verläufe hat man, wenn die Mutter das noch Ungeborene mit Windpocken ansteckt.
    MfG
    Dr. K. Rüter und Prof. U. Wahn

    Nils schrieb:
    -------------------------------
    Mein Sohn, 11 Tage alt, hat möglicherweise Kontaakt zu einer Person mit Windpocken gehabt. Was ist zu tun? Ist eine frühe Infektion gefährlich?

    Kommentar