• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vorhautverengung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorhautverengung

    Guten Tag,
    mein Sohn 3 1/2 Jahre alt, hat eine Vorhautverengung und soll operiert werden.
    Mich interessiert der Ablauf bei einer ambulanten OP bei Kindern: Wie wird die Narkose gegeben? Mit Maske oder mit der Nadel?
    Muß eine Infussion gelegt werden, ect....

    Er hat panische Angst vor Spritzen, deshalb meine Besorgnis.

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen.


  • RE: Vorhautverengung


    Meine Meinung: Mit 3 1/2 Jahren sind Vorhautverengungen absolut normal und nicht krankhaft. Es genügt, wenn sich die Vorhaut bis zur Pubertät vollständig zurückziehen lässt. Wer in dem Alter ohne außergewöhnlichen Grund schon beschneiden will, denkt nicht an das Kind, sondern an das Geld was man mit der OP verdient. In Skandinavien sind nur 0,01% aller Männer beschnitten, dort setzt man auf andere Methoden (Dehnen, Salben...).
    Also: Tun Sie Ihrem Kind etwas Gutes und lassen ihm die Vorhaut.

    Kommentar


    • RE: Vorhautverengung


      Hallo ISI,

      mein Sohn ist im Alter von 4 Jahren opriert worden, wir haben uns für die "kleine" Operation entschieden. Seine Vorhaut wurde an einer Stelle aufgeschnitten (im rechten Winkel zur Öffnung) und die Wundränder mit Fäden verschlossen. So ist die Vorhaut noch vorhanden, lässt sich aber nun vollständig zurückschieben. Optisch ist kein Unterschied zu einer normalen Vorhaut zu erkennen. Die Operation war kein Problem, er hat ein vorbereitendes Medikament als Tablette bekommen, welches ihn schläfrig gemacht hat, die Narkose wurde über einen Tropf eingeleitet, nach der OP blieb der Tropf bis Mittags dran. Das legen des Tropfes hat mein Sohn bereits nicht mehr wirklich mitbekommen, nach der OP war er noch zu schläfrig als dass es ihn gestört hätte. Nachmittags war er bereits wieder auf den Beinen. Durch die Naht am Penis war der erste Gang zur Toilette mit Angst verbunden, was sich aber als unnötig herausgestellt hat. Mit zurückgezogener Vorhaut konnte kein Urin an die Wund gelangen, deshalb war es schmerzlos. Nach einer Woche war die OP "vergessen", ich würde mich jederzeit wieder für die OP entscheiden.

      Kommentar


      • RE: Vorhautverengung


        1. die indikation zur op sollte durch einen guten spezialisten in rücksprache mit einem Kinderarzt/ kinderurologen erfolgen. normalerweise versucht man die op vor 4-5 jahren zu vermeiden, ev. konservativ zu behandeln.
        2. genauer op-ablauf/ narkosetechnik etc sollte mit dem in frage kommenden zentrum besprochen werden.

        MfG,
        Dr. Hamelmann, Kinderarzt/ Prof. Wahn

        Kommentar



        • RE: Vorhautverengung


          Hallo Akira,
          DU würdest dich jederzeit wieder für die Operation entscheiden. Aber nicht DU, sondern dein Sohn wird beschnitten!
          Bloß gut, dass ICH NICHT dein Sohn bin!!!!
          Übrigens: Meine Vorhaut ging mit 13 Jahren erstmals zurückzuziehen, ganz ohne ärztl. Eingriffe, und ich hatte davor und danach keine Probleme mit meinem Penis...

          Kommentar


          • RE: Vorhautverengung


            Hallo Wolf,

            WENN keine Probleme da sind ist es sicher sinnvoll NICHT zu operieren, eine häufig entzündete Penisspitze ist aber sicher unangenehmer als eine OP. Natürlich sollte man jeden Eingriff abwägen, eine Beschneidung war mir ja genau deshalb zu krass weil ich denke mein Sohn soll später selber entscheiden können, ob er mit oder ohne Vorhaut leben möchte. Er hat nach wie vor seine Vorhaut, sie ist lediglich an der Spitze etwas weiter als vorher, der Penis war seitdem nicht mehr entzündet und mein Sohn hat ein "Spielzeug" mehr...

            Kommentar


            • RE: Vorhautverengung


              Ich bin selbst beschnitten und rate jeden sich beschneiden zu lassen. Ich bin jetzt mitte 40 und habs nich bereut, im Gegenteil!

              Kommentar