• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

6-fach Impfung und Nebenwirkungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 6-fach Impfung und Nebenwirkungen

    Sehr geehrter Herr Dr. Wahn,

    meine 3-Monate alte Tochter wurde am Freitag abend das erste Mal geimpft (6-fach Impfung). Gestern hatte sie den ganzen Tag erhoehte Temperatur (bis 37.9) und war unruhig. Heute ist das Fieber weg, doch sie ist appetitlos (ich stille ausschliesslich) und fast nur am schlafen. Ausserdem hustet sie seit heute leicht. Koennen das moegliche Nebenwirkungen der Impfung sein, oder ist sowas auszuschliessen? Mein Kinderarzt haelt sich bedeckt (wohne im Ausland), und meinte, man solle es weiter beobachten. Was er aber denkt, sagte er mir nicht. Bin etwas beunruhigt, denn meine Tochter ist schon fast lethargisch.
    Vielen Dank fuer ihre schnelle Antwort.
    Viele Gruesse, und ein frohes Osterfest. Tanya


  • RE: 6-fach Impfung und Nebenwirkungen


    Sehr geehrter Herr Dr. Wahn,

    ich hatte Ihnen am Sonntag obrige Nachricht geschrieben, und moechte jetzt noch hinzufuegen, dass es meiner Tochter gestern besser ging, eigentlich normal, es heute jedoch wieder schlimmer geworden ist mit Appetitlosigkeit. Ausserdem hat sie diese Woche an Gewicht verloren und hustet leicht.
    Is das alles auf die Impfung zurueckzufuehren? Da sie auch eine Nierenzyste hat, habe ich heute eine Urinkultur anlegen lassen, Ergebnis morgen. Fieber hat sie nicht mehr.
    Vielen Dank fuer Ihre Antwort.
    Mein KA ist momentan schwer zu erreichen.
    Viele Gruesse. Tanya

    Kommentar


    • RE: 6-fach Impfung und Nebenwirkungen


      Liebe Tanya,
      nach Impfungen können immer Impfreaktionen wie z.B. etwas erhöhte Temperatur, vermehrte Müdigkeit lokale Rötungen etc. auftreten. Daß ein Kind davon "lethargisch" wird oder auch deutlich zu wenig trinkt, ist keine normale Impfreaktion mehr, und da ich annehme, daß es sich bei Ihrem Kind um einen Säugling handelt, ist schlechtes Trinken immer ein ernstes Symptom, das einer schnellen Abklärung bedarf. Wenn Ihr Kinderarzt nicht erreichbar ist, so müssen Sie in die nächstgelegene Kinderklinik.
      Gute Besserung, mit freundlichen Grüßen
      Kötz / Wahn

      Kommentar


      • RE: 6-fach Impfung und Nebenwirkungen


        Sehr geehrter Herr Doktor!

        Ich möchte meinem Kind nicht die MMR-Impfung geben lassen und bin deswegen "auf der Suche" nach einem isolierten Masernimpfstoff. Ich bin aus Österreich und bitte Sie mir möglicherweise Adressen oder Tel.Nummern zu schicken, wo ich diesen Impf-stoff bekommen könnte.

        Kommentar