• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Allergische Reaktion auf Tattoo?!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allergische Reaktion auf Tattoo?!

    Ich habe mich Anfang Februar tätowieren lassen, und zwar ein schwarzes Motiv über dem Knöchel. Seit es verheilt ist, beginnt es manchmal zu jucken wie verückt, vor allem nachts ist es ganz schlimm. Mein Hausarzt meinte, es wäre eine allergische Reaktion und hat mir Hydrocortison Wolff verschrieben. Das nutzt aber nichts, der Juckreiz ist nach wie vor da. Das ist übrigens meine 5. Tätowierung und mit keiner hatte ich solche Probleme.
    Was kann ich tun?
    Danke


  • RE: Allergische Reaktion auf Tattoo?!


    Sehr geehrter Tattoo-Fan,

    allergische Reaktionen auf Tattoos sind in der Literatur beschreiben. Die meisten sind allerdings für nicht permanente Henna- Tattoos beschrieben. Es kann aber gut sein, daß in ihrem Tattoo diese oder andere allergisierende Substanzen enthalten sind, die in ihren restlichen Tattoos nicht drin waren. Die mischungen der einzelnen Tattoowierer variieren. Sie sollten sich bei einem Hautarzt vorstellen, der weitere Diagnostik, wie Hautteste etc., durchführen wird. Éine Lokalbehandlung mit einem Cortisonpräparat ist sicherlich der erste Therapieschritt. Evt. sollte die Dosis des Cortisons in der Salbe erhöht werden und vielleicht sollten sie ein Antihistaminikum (= Antijuckmittel) in Tablettenform sich verschreiben lassen. dies sollten sie allerdings mit dem Hautarzt besprechen.
    Dr.K.Blümchen/Prof.Dr.Wahn

    Kommentar