• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mumps

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mumps

    GutenTag !
    In Beschreibungen über den Verlauf von Mumps findet man immer wieder, dass die Krankheitssymptome (geschwollene Ohrspeicheldrüsen) nach ca 7-8 Tagen abschwellen. Meine Tochter hat diese Schwellung bereits seit 14 Tagen, seit gestern ist leichtes Fieber (38,5) dazu gekommen. Kann das so lange dauern ?
    A. Döhler


  • RE: Mumps


    Sie sollten mit ihrer Tochter in jedem Fall zu einem Arzt gehen. Es stimmt, daß die Schwellung der Ohrspeicheldrüse bei Mumps in der Regel nur 4-7 Tag e anhält. War es wirklich gesichert, daß Ihr Kind Mumps hatte? Differentialdiagnostisch kann es sich generell z.B. auch immer um Lymphknotenentzündungen handeln. Der erneute Fieberanstieg kann auch für eine bakterielle Superinfektion sprechen oder den Befall eines anderen Organs im Rahmen der Mumpserkrankung.
    MfG
    Prof. U. Wahn und Dr. K. Rüter

    Kommentar