• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

masernimpfung im alter

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • masernimpfung im alter

    Lieber Dr. Wahn,

    bisher habe ich es versäumt, meine Kinder (9 und 11) gegen Masern impfen zu lassen. Durch die aktuellen Meldungen aufgewühlt frage ich jetzt: ist es auch noch in diesem Alter machbar und sinnvoll, die Impfung nachzuholen und gibt es überhaupt eine Altersgrenze für die Masernimpfung. Wäre es also sinnvoll, auch mich (38) noch gegen Masern impfen zu lassen?

    Vielen Dank



  • RE: masernimpfung im alter


    Es ist in jedem Alter möglich Patienten gegen Masern zu impfen. Ein Impfschutz tritt bei ca. 95% der Geimpften auf und im Allgemeinen ist die Impfung gut verträglich. Die Impfung wird aus zwei Gründen empfohlen: zum einen will man den Patienten selbst vor den Masern, insbesondere aber der Gehirnentzündung durch Masern schützen. Zum zweiten will man durch die möglichst vollständige Durchimpfung der Bevölkerung die Masern ausrotten.

    Da die Masern erst seit ca. 10 Jahren durch die hohe Impfrate selten geworden sind, sollten Sie sich ggf. aber vor einer Impfung erst durch eine Blutuntersuchung testen lassen, ob Sie nicht früher Masern gehabt haben. Sie sollten das mit Ihrem Arzt jedoch noch einmal besprechen.

    Rolinck-W./Wahn

    Kommentar