• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scharlach

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scharlach

    Sehr geehrte Ärzte,

    bei unserem Sohn besteht der Verdacht auf Scharlach.

    Meine vier Monate alte Tochter stille ich. Falls ich auch Scharlach bekomme:

    Kann sich meine Tochter bei mir anstecken und welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen?

    Vielen Dank für die Beantwortung im voraus.


  • RE: Scharlach


    Liebe Frau Müller,

    wenn sie sich bei Ihrem Sohn anstecken, das heißt, wenn Sie Fieber haben und Halsschmerzen oder Schluckbeschwerden, sollten Sie zu Ihrem Hausarzt gehen, da Sie über 10 Tage antibiotisch behandelt werden müßten. Auch Ihre Tochter müßte bei Symptomen so behandelt werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. K. Blümchen/ Prof. Dr. U. Wahn

    Kommentar