• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Heparinallergie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heparinallergie

    Ich habe zahlreiche Allergien und Asthma. Nach meiner letzten Operation trat eine hefige Heparinallergie auf. Nun steht erneut eine Operation an. Ich soll jedoch vorher austesten lassen, gegen welches Heparinpräparat ich nicht allergisch bin. Leider finde ich in meiner Umgebung keinen niedergelassenen Arzt oder eine Klinik, die diese kostenintensive und komplizierte Allergietestung vornimmt. Es ist auch nicht sicher, ob ich gegen das Heparin oder gegen die Zusatzstoffe allergisch bin. In einer Bielefelder Klinik wollte man mich dazu bringen, die teuren Heparinampullen, die es nur in Zehnerpackungen gibt, selbst zu besorgen. Das hätte mich bzw. meine Kasse über 1000 Euro gekostet. Ich nenötige jedoch nur jeweils eine Ampulle. Gibt es andere Möglichkeiten, Ersatzstoffe? Wo kann ich mich - möglichst in der Nähe von Gütersloh - austesten lassen? Ich fühle mich von den Ärzten im Stich gelassen und wäre für praktische Ratschläge sehr dankbar?


  • RE: Heparinallergie


    Liebe/r Lycinde,
    Heparin-Allergien gibt es im Kindesalter quasi nicht, sodaß wir persönlich damit kaum Erfahrung haben. Wir empfehlen Ihnen aber als kompetenten Ansprechpartner in ihrer - relativen - Nähe Prof. Werfel aus der Hautklinik der MH Hannover.
    Hier die Adresse:
    Prof. Dr. T. Werfel
    Dermatologische Klinik
    Ricklinger Str.
    30449 Hannover
    Tel.: 0511/92460
    Mit freundlichen Grüßen
    Kötz / Prof. Wahn

    Kommentar