• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Masern...wer hat Erfahrung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Masern...wer hat Erfahrung?

    Hallo
    Vielleicht kann mir ein Mitleser/Schreiber helfen. Mein Sohn ist mittlerweile bald 15 Monate alt und sollte eigentlich gegen Masern geimpft werden.
    Ich habe mich über die Krankheit und die Impfung informiert und weiss momentan ehrlich nicht mehr, ob eine Impfung sinnvoll ist. Für die Impfung sprach vorallem der Schutz einer Enzephalitis, doch im Beipackzettel der Masern-Impfung meines Kinderarztes steht, dass die Gefahr einer Enzephalitis und einer Panenzephalitis selbst bei der Impfung vorhanden ist (letztere wird auch mit 1:1'000'000 beziffert - wie bei durchgemachter Masern-Erkrankung...).

    Im Weiteren hat mein Sohn allergisches Asthma, das sich nach jeder Impfung verstärkt hat. Die Chance, dass sich dieses nach der Masern-Impfung wieder verschlimmert ist gross...

    Jetzt zu meiner Frage: hat jemand von Ihnen Kinder, welche die Masern durchgemacht haben, wie war da der Verlauf? Was würden Sie mir raten betreffend der Impfung?

    Entscheiden muss ich selbst, dass ist klar - doch etwas feedback würde mir sehr helfen.

    Herzlichen Dank und freundlicher Gruss
    Shana Baumgartner


  • RE: Masern...wer hat Erfahrung?


    Meine Tochter hat laut dem einen Kinderarzt die Masern bekommen, troptz Impfung. Da hab ich mir schon Gdanken gemacht weil er meinte es sei ein Impfversager. Der ander Kinderarzt sagte bei der Nachuntersuchung das könnten niemals Masern gewesen sein (Zu dem zeitpunkt nicht im Umlauf). Ja, was soll man dazu sagen. Ich würde auf jedenfall mein Kind Impfen. Und mit ihrer Sorge das bei jeder Impfung das Asthma sich verstärkt hat. Sind die anderen Impfungen nicht als Kompakt/Mehrfachimpfung gemacht worden? Da ist doch das Allergierisiko verringert.

    Kommentar


    • RE: Masern...wer hat Erfahrung?


      Guten Tag,
      das Risiko einer Masern-Enzephalitis liegt mir 1-2 auf 1000 um ein vielfaches höher als bei der Impfung.

      Das Asthma entsteht häufig in der Zeit, in welcher auch die ersten Impfungen erfolgen. Daraus kann jedoch kein ursächlicher Zusammenhang abgeleitet werden.

      Aus kinderärztlicher Sicht ist zu einer Impfung zu raten.
      Mit freundlichen Grüßen
      Dr. Liebke

      Kommentar