• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Langfristige, allergische Reaktionen nach Masernimpfung ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langfristige, allergische Reaktionen nach Masernimpfung ?

    Hallo,

    mein sechsjähriger Sohn zeigt nach erst kürzlich abgeschlossener Masernimpfung immer wieder allergische Reaktion in Form von plötzlich auftretenden, kleinen, roten Quaddeln, die teils auch jucken (ähnlich wie durch Brennnesseln verursacht). Diese Quaddeln verschwinden genau so plötzlich, wie sie auftauchen - meist innerhalb weniger Stunden oder gar Minuten. Sie können am Bauch erscheinen, in der Armbeuge oder am Rücken. Und sie erscheinen unabhängig von irgendeinem Kontakt mit irgendeinem Stoff. Abends im Bett, Mittags im Kindergarten, neulich beim Duschen im Schwimmbad (ohne Duschgel). Es sind auch keine stressigen Situationen, in denen mir die Quaddeln bisher aufgefallen sind.

    Ich erwähne die Masernimpfung, weil die ersten Quaddeln wenige Wochen nach der Abschlussimpfung das erste Mal aufgetreten sind. Die sechs Jahre zuvor gab es dieses Problem nicht.

    Die Sprechstundenhilfe der Kinderärztin meinte, wir sollten in die Notfallsprechstunde, sobald die Quaddeln wieder erscheinen, damit sie sich ein Bild davon machen kann. Das werden wir auch tun. Bis dahin wollte ich hier aber schon einmal anfragen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

    Meine Befürchtung ist auch die, dass die Impfung generell mal als mögliche Ursache für diese allergischen Reaktionen ausgeschlossen wird. Man findet im Internet absolut nichts über so einen Fall und wenn es doch mal um eine allergische Reaktion geht, dann wird diese maximal innerhalb von 72h nach der Impfung mit derselbigen in Verbindung gebracht.

    Dank für Eure Antworten und Grüße,

    Tasnal


  • Re: Langfristige, allergische Reaktionen nach Masernimpfung ?

    Hi,
    vor allem solltest du davon Fotos machen, für den Kinderarzt.

    Ich kann mir nicht vorstellen dass das von der Impfung kommt, gerade weil es immer wieder verschwindet, die Impfung aber nicht schwankt so dass es mal mehr oder weniger Allergene sein könnten.
    Es hört sich eher nach etwas an womit das Kind Kontakt hat, vielleicht auch Lebensmittel, oder etwas das Kontaktpersonen an sich haben.
    Vielleicht auch die Sonne?

    Einfallen tut mir zur möglichen Ursache ansonsten nichts, da müsst ihr wohl auf den Kinderarzt hoffen und auch wenn du es ausschließt solle mal nach Allergien geschaut werden da ja auch auf unterschiedliche Dinge reagiert werden kann.

    Kommentar