• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Herpes beim Baby

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herpes beim Baby

    Hallo,

    ich habe eine Frage zum Thema Herpes.
    Mein Sohn kam leider direkt nach der Geburt mit einer Person in Kontakt die Lippenherpes hatte. Damals gab es aber keine Symptome bei ihm, die eine Ansteckubg gezeigt haben. Mit ca. 3 Monaten hatte er dann ein Bläschen an der Lippe, der Arzt sagte damals, man könne nicht ausschließen, dass es Herpes ist. Vor 2 Wochen hatten wir die U6, kurz nach seinem Geburtstag, dort wurde er gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken geimpft. Seit der Impfung ist er ganz anders, sehr unruhig und weinerlich. Eine Woche nach der Impfung hatte er zwei Tage leichtes Fieber. Und nun 2 Wochen später wieder ein Bläschen an der Lippe. Diesmal sagte der Arzt, dass es nach Lippenherpes aussieht und das der Erstkontakt mit Herpes schon früher passiert sein muss. Aber man liest überall, dass sich Herpes bei so kleinen gar nicht als Lippenbläschen äußert. Was kann dieses Bläschen noch bedeuten? Kann es sich auch um eine Impfreaktion handeln? Muss ich ihn weiter beobachten? Und kann eine Infektion mit Herpes auch heute noch Folgen haben.

    Dieses ganze Thema verunsichert mich sehr. Ich hoffe sehr auf beruhigende Antworten.

  • Re: Herpes beim Baby

    Eine Herpes Infektion beim Neugeborenen bzw. jungen Säugling kann (muss aber nicht zwingend) schwerwiegend verlaufen. Insbesondere sind ZNS-Infektionen gefürchtet. Es ist aber auch möglich, dass tatsächlich nur eine lokale Infektion wie beim älteren Kind / Erwachsenen auftritt. Das ist dann im klassischen Sinne ein Lippenherpes.

    Dr. Overmann

    Kommentar