• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hand-Fuß-Mund Krankheit

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hand-Fuß-Mund Krankheit

    Hallo, meine Tochter hatte letzten Donnerstag hohes Fieber bis 39,5 und war auch sehr schlapp. Ein Tag später ging es ihr schon besser. Zwei tage später hat sie rote Punkte um den Mund sowie im po-Bereich bekommen. Der Kinderarzt stellte Hand-Fuß-Mund fest und verschrieb uns eine salbe. Die Punkte sind noch sichtbar aber schon verblasster. Nun habe ich mich anscheinend angesteckt. Am Montag hatte ich ebenfalls fieber bis 39,5 sowie starke Schluckbeschwerden. Und heute habe ich Punkte an Hand und Fußsohle. Es brennt und juckt. Ich bin bis einschließlich Freitag krankgeschrieben. Die Hausärztin meinte aber, das sie mich die ganze nächste Woche noch Krankschreiben möchte wegen der Ansteckungsgefahr. Da dies bis zu 14 Tage sein kann. Ich Arbeite in einer Behörde wo sehr viele Personen ein und ausgehen. Jetzt wollte ich noch eine zweite Meinung hören. Muss man wirklich so lange zuhause bleiben auch wenn man keine großen Beschwerden hat? Eigentlich will ich nicht so lange krankgeschrieben werden

  • Re: Hand-Fuß-Mund Krankheit

    Während der ersten Woche der Krankheit sind infizierte Personen hochkontagiös (insbesondere bei der Ulzeration der Bläschen). Wenn die Bläschen dann abheilen, sinkt die Ansteckungsgefahr drastisch. Allerdings können die Erreger noch lange Zeit über den Stuhl ausgeschieden werden, was aber bei Einhaltung normaler hygienischer Maßnahmen keine Arbeitsunfähigkeit bedeutet. Es ist also vertretbar, dass Sie wieder arbeiten gehen, wenn die Bläschen abheilen.

    Dr. Overmann

    Kommentar