• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immer wieder bakterielle Infektionen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immer wieder bakterielle Infektionen

    Liebes Team,

    heute wende ich mich aus Verzweiflung an Sie. Es geht um meine 3-jährige Tochter.
    Angefangen hat es im November mit einem Schnupfen,der nicht mehr weggehen wollte-zuvor noch eine MOE die mit Antibiotika behandelt wurde. Im Dezember wurde dann ein Abstrich gemacht und man fand heraus, dass sie eine beginnende Lungenentzündung durch Pneumokokken hat. Behandelt wurde hier mit Antibiotika, was 10 Tage genommen wurde. Die Infektion ging zurück. Begleitend mit einem juckenden Hautausschlag an den Händen.
    Danach war ca. 3 Wochen etwas Ruhe (Schnupfen gesellte sich so langsam wieder hinzu). Ende Januar dann wieder ein Infekt: fast 40° Fieber über 4 Tage. Es wurde Blut abgenommen und festgestellt, dass die weißen Blutkörperchen etwas erhöht sind und auch wohl konnte der Arzt auf eine leichte bakterielle Infektion über das Blutbild feststellen,allerdings seiner Meinung nach zu niedrig um gleich wieder Antibiotika zu verschreiben. Hinzu kam wieder dieser Hautausschlag-diesmal unter Achsel und Innenschenkel. Nach 5 Tagen Spuk ging das Fieber und der Ausschlag weg…Sufi dachten wir!! Es ging nicht lange: 12.März mal wieder krank: Schnupfen und MOE-> Antibiotika! Einen Monat später wieder Schnupfen (grün) und es wurde ein Abstrich gemacht: Pneumokokken Moraxella…=Massenhaft! Erneut Antibiotika 10 Tage. Schnupfen ging weg und und die Kleine war wieder fit…9 tage später : Schnupfen wieder da, Abstrich: Influenza bla bla massenhaft= Antibiotika. Alle Infekte stets mit erhöhter Temperatur (38,1/38,2°)Endlich einen Termin beim HNO bekommen: im Juni geplant: Polypen raus und Trommelfellschnitt. Ich bin mittlerweile fix und fertig….
    Ist das denn noch normal?! Und sind das denn wirklich die Polypen?!?!?! ich hab so Angst, dass der Spuk nach der OP immer noch nicht vorbei ist :-(
    Kann mich denn hier jemand aufbauen der vielleicht eine ähnliche Erfahrung?!


  • Re: Immer wieder bakterielle Infektionen

    Als ich Ihre Schilderung las, habe ich sofort an den HNO und vermutlich Polypen gedacht, denn es ist durchaus bekannt und häufig, dass bei großen Polypen Infekte der oberen Luftwege "sich die Klinke in die Hand geben". Ich bin mir sicher, dass nach dem Eingriff Ihr Kind deutlich fitter sein wird und weniger Infekte durchmacht.

    Dr. Overmann

    Kommentar