• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfläuse bei meinen Kindern?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfläuse bei meinen Kindern?

    Guten Tag zusammen,

    ich hoffe, ich bin hier richtig. Ich habe mich gerade extra angemeldet.
    Es geht sich um Folgendes: Seit Freitag bemerke ich vermehrt, dass sich meine 2 Kids am Kopf kratzen (5 und 7 Jahre).

    Der Kleine ist unter der Woche regulär im Kindergarten und der andere in der Schule. Dachte zuerst, dass sie am Freitag-Abend einfach recht verschwitzt und dreckig waren durch die sommerlichen Temperaturen draußen. Sie haben den ganzen Nachmittag draußen getobt. Abends ging es dann natürlich unter die Dusche.

    Am Samstag bemerkte ich jedoch immer wieder, dass erst der Kleine, später auch der Große, sich am Kopf kratzen. Hab beide drauf angesprochen, ob es sie juckt - haben es jedoch abgetan, dass da nix sei und gerade nur eben kurz juckte.

    Ich will wirklich keine Helikopter-Mutti sein, aber ich hatte heute nach dem Frühstück trotzdem einmal einen ersten Blick auf ihre Köpfe geworfen...da ich ein bisschen Läuse befürchte. Jetzt konnte ich auf den ersten Blick jedoch keine Läuse finden.
    Ich muss aber dazu sagen, dass ich auch nicht wirklich weiß, wie ich die Biester wirklich erkenne.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir hier erste Einschätzungen oder Tipps geben könnt. Muss ich irgendetwas beachten?

    Ganz liebe und sonnige Grüße!

  • Re: Kopfläuse bei meinen Kindern?

    Grundsätzlich sollte man sich bei einem Verdacht(!) auf Kopfläuse nicht verrückt machen.

    Wenn du diesen Verdacht hast, am besten folgendes tun:
    - Kids aus Kindergarten und Schule krankmelden - wenn sie hin gehen, besteht die Gefahr, dass sich andere Kinder anstecken.
    - Den Hausarzt/Kinderarzt anrufen und nach einem Termin fragen
    - Hast du einen Läusekamm? Ein Läusekamm hat eng beieinander liegende Zinken, da bleiben Läuse und Nissen (die Eier der Läuse) dran hängen. Nach jedem Kämmen den Kamm an einem sauberen Taschentuch abwischen und das Tuch betrachten, ob die kleinen Krabbeltiere drauf sind.

    Wie du Läuse und die Eier am besten erkennst, kannst du mal hier nachschauen:
    https://www.nyda.de/laeuse

    Mit gutem Tageslicht und evtl. einer Lupe, kann man Läuse ganz gut identifizieren.

    Noch als Tipps auf den Weg: Waschen mit Shampoo macht Läuse nicht weg, die müssen anders behandelt werden Und Haare abschneiden wird auch nicht viel bringen

    Aber hol dir am besten erst einmal eine Diagnose bei eurem Kinderarzt und lass dir was gutes empfehlen!

    Gute Besserung euch!

    Kommentar


    • Re: Kopfläuse bei meinen Kindern?

      Die Suche nach Kopfläusen kann sehr gut auch durch Eltern erfolgen. Hierzu muss man sehr gründlich mit einem speziellen Kamm, der extra feine Zinken hat, Strähne für Strähne durchkämmen. Das ist je nach Haartyp durchaus eine zeitraubende Angelegenheit.
      Nähere Infos finden Sie im Internet auf den Seiten der verschiedenen Läusemittel Hersteller.
      Sollten Sie fündig geworden sein, können Sie sich ein Läusemittel rezeptieren lassen.

      Dr. Overmann

      Kommentar