• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zuviele männliche Hormone

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zuviele männliche Hormone

    Hallo zusammen,

    meine Enkelin kam am 23.12.17 auf die Welt. In der Schwangerschaft wurde schon ein "Balkenmangel" festgestellt. Jetzt hat sie leider auch noch zuviele männliche Hormone und deshalb eine vergrösserte Klitoris. Ob die Organe da sind wissen wir noch nicht. Sie muss jetzt deshalb ein Leben lang Medika nehmen. Gibt es da Alternativen? Was für auswirkungen hat das? Finde leider im inet nichts dazu, nur bei Erwachsenen.
    Danke für die Hilfe.
    lg Claudia

  • Re: Zuviele männliche Hormone

    Hallo Claudia, erstmal Herzlichen Glückwunsch zum fast Christkind. Die Krankheit die Deine Enkelin hat hört sich für mich an, dass es das gleiche ist, die meine 14jährige Tochter hat. Die Krankheit heißt Adrenogenitales Syndrom. Bei meiner Tochter kommt Salzverlust hinzu. Googel mal danach. Es gibt auch eine Elterniniziative dafür. Ja die Krankheit bedeutet lebenslange Medikamenteneinnahme. Aber keine Angst wir leben ganz normal damit. Es ist wichtig eine/ ein guten Endokrinologen/in zu finden, der/ die sich damit auskennt. Kannst Dich gerne nochmal melden. LG Simone

    Kommentar


    • Re: Zuviele männliche Hormone

      Hei,

      ja haben jetzt die gewissheit das es ags, dann kommt noch dazu das sie kein Cortison und keine Salze produzieren kann :-(
      Es kommt ja auch noch der Balkenmangel dazu, es bleibt einem auch nichts erspart :-(
      lg Claudia

      Kommentar


      • Re: Zuviele männliche Hormone

        Entschuldigen Sie bitte meine späte Reaktion.
        Inzwischen ist die Diagnose eines ADS mit Salzverlust bei Ihrer Enkeltochter ja gestellt worden. Erfreulicherweise handelt es sich um eine gute behandelbare Problematik. Bzgl. des Salzverlusts ist es wichtig bei Infekten insbesondere bei Fieber die Dosis der Therapie anzupassen. Aber diesbezüglich werden die Eltern des Kindes gut geschult werden.

        Dr. Overmann

        Kommentar



        • Re: Zuviele männliche Hormone

          Danke Dr. Overmann, wie schaut es mit aus, weil sie ja kein Cortison produzieren kann? Sie hat ja auch noch den Balkenmangel, und Feuermale kommen auch noch dazu. Eine Op steht aus, weil ihre Schamlippen zusammengewachsen sind. Es ist schon sehr viel auf einmal bei nur einem Kind :-((

          lg Claudia

          Kommentar