• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Insektenstiche

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Insektenstiche


    Hallo,
    mein Sohn (fast 9 Jahre) reagiert stark auf Insektenstiche.
    Bei harmlosen Mückenstichen bekommt er immer eine große Schwellung - tagelang. Blinden(Bremsen)-Stiche sind noch extremer.....Bislang wurde er noch nicht von einer Biene oder Wespe gestochen..toi toi toi.

    Meine Frage nun: kann man irgendetwas gegen diese extreme Reaktion machen? Wir schmieren die Stiche dann schon immer mit Fenistil ein, aber besser wird es davon nicht. Er zieht die Mücken/Bremsen auch magisch an..... kaum ist er draußen, hat er neue Stiche...
    Vielleicht gibt es auch etwas homöopathisches...???

    Viele Grüße
    Jenny


  • Re: Insektenstiche

    Am effektivsten wird eine möglichst konsequente Vermeidung der Stiche sein, also vor allem ab dem späten Nachmittag Benutzung von einem Insektenschutz Spray oder Lotion. Bei erfolgtem Stich frühzeitiges Kühlen. Es gibt verschiedene Gele und Salben, deren Wirkung sehr individuell ausfällt (z.B. Combudoron Gel als anthroposophisches Präparat).

    Dr. Overmann

    Kommentar