• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mandel-OP ja oder nein?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mandel-OP ja oder nein?

    Hallo
    Ich war heute mal wieder beim HNO, weil mein Sohn (4 ½ Jahre) Scharlach hat. Es fing Samstag an und seit SO nehmen wir Antibiotika, es ist dadurch auch schon viel besser geworden. Gestern noch Himbeerzunge, heute kaum etwas zu sehen.
    Nun steht eine Mandel-OP an und zwar am 25.7 (in 10 Tagen). Bastian hatte heuer schon 3x Mandelentzündung, dieses wäre jetzt das 4te mal. Der HNO riet mir im Nachhinein nicht so wirklich dazu, viel mehr tat er das, was mir wohl im Sinn liegt, denn ich mag mein Kind langsam aber sicher nicht mehr so leiden sehen.
    Also erhielt ich eine Aufklärung an Komplikationen nach der OP aber wie das alles vor sich geht, weiß ich nicht. Von Schmerzen, Blutungen usw. erzählte er mir auch kaum… außer dass dies vorkommt und man Mittel verabreicht.
    Zu Hause angekommen habe ich im Internet recherchiert ob meine Entscheidung richtig war und da las ich mit Erschrecken dass eine Mandel-OP wohl öfter als gedacht gar nichts bringt weil sich dann die Krankheiten eben auf andere „Stellen“ legen. Viele haben die OP im Nachhinein bereuht.
    Als ich im Krankenhaus anrief, war die Schwester am Telefon total geschockt dass der HNO den Zwerg trotz einer Scharlachinfektion operieren will. Ich weiß wirklich nicht was ich denken soll…
    Ich hoffe auf einen guten Ratschlag, vielen Dank schonmal


  • Re: Mandel-OP ja oder nein?

    Hallo, es stimmt eine Mandeloperation ist nicht zu unterschätzen. Es kommt häufiger zu Nachblutungen, als man denkt. Ich selber kenne aus der Umgebung 3 Fälle. Ich würde mit dem Kinderarzt reden. Mein Sohn hatte früher 2 bis 3 mal im Jahr eine Mandelentzündung. Ich habe ihn nie operieren lassen. Mittlerweile hat er schon 6 Jahre Ruhe.

    Kommentar


    • Re: Mandel-OP ja oder nein?

      Nach Möglichkeit sollte man elektive Operationen zu einem Zeitpunkt surchführen, an dem der Patient mit optimalen Voraussetzungen in den OP gehen kann - also nach Möglichkeit nicht während eines akuten Infekts.
      Da Ihr Sohn derzeit behandelt wird und die Symptome bereits jetzt deutlich abklingen, sehe ich aber kein Problem die OP in einigen Tagen durchzuführen.
      Generell ist eine Tonsillektomie mit Risiken verbunden - hier ist das Nachblutungsrisiko sicherlich das relevanteste.
      Im Regelfall geht die Infektionsrate nach erfolgter OP deutlich zurück. Natürlich gibt es auch einzelne Patienten bei denen sich dann die Infektquelle verlagert, aber im Allgemeinen geht es den Patienten nach OP besser.

      Dr. Overmann

      Kommentar