• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Förderung nötig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Förderung nötig?

    Guten Tag,
    Ich habe nochmals eine Frage zu der motorischen Entwicklung meines Kindes. Sie ist nun 8,5 Monate alt. Bewegt sich derzeit robbend und rollend durch die Wohnung, wobei jetzt das Robben die Überhand hat. Sie kann aber noch nicht krabbeln. Den Viefüßlerstnd macht sie nur ganz selten mal und dann nur sehr kurz. Wenn ich sie allerding in den Vierßüßler stelle kann sie so einige Minuten verharren und fängt an mit dem Po hin und her zu wackeln. Aber wie gesagt, sie geht kaum von selbst in diese Position und sobald sie eine Hand hochnimmt (um etwas zu greifen) fällt sie um.
    Sie kann auch noch nicht stabil sitzen. Manchmal klappt es etwas für ein paar sekunden, aber meist kippt sie um.
    Ich mache mir langsam Sorgen, ob sie zu spät dran ist in ihrer motorischen Entwicklung. Es gibt eine KISS-Diagnose, da wurde sie auch 2x für behandelt. Der Arzt meinte sie habe viel Spannung in den Beinen, aber er fände es im allgemeinen jetzt okay, sodass keine weitere Behnadlung in Bezug auf Kiss nötig sei. Ich sorge mich aber, dass sie vielleicht doch dadurch gehindert wird sich motorisch zu entwickeln.
    Sollte mein Kind mit 8,5 Monaten nicht bereits krabbeln und sitzen können?
    Ist eine Förderung im Sinne von Krankengymnastik o.ä. anzuraten?
    Oder ist das alles unbedenklich und im Rahmen?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!
    VG!


  • Re: Förderung nötig?

    Man sagt, dass Kinder im Alter von 8 bis 10 Lebensmonaten frei sitzen können sollten. Ihr Kind liegt diesbezüglich also noch im Zeitplan. Auch die Entwicklung zum Krabbeln halte ich für noch zeitgerecht.
    Man muss darüberhinaus auch immer die Gesamtentwicklung eines Kindes betrachten und darf sich nicht ausschliesslich auf Einzelaspekte fokussieren. Es gibt eine Reihe von Kindern, die z.B. in der sprachlichen Entwicklung rasch voran schreiten, dafür aber motorisch hinterher hinken und umgekehrt. Zur genauen Einschätzung der Entwicklung Ihres Kindes müssten Sie Ihr Kind dem Kinderarzt vorstellen. Wenn Sie also weiterhin grosse Sorge haben, machen Sie sich bald einen Termin.

    Dr. Overmann

    Kommentar